Das CB-Funk Forum von Henning Gajek
Foren - Navigation
Forum - Startseite
Forum - Login
Forum - Anmeldung
Passwort vergessen ?
CB-Lounge

Die 12. CB-Lounge 2019 am 19.10.2019 in Durmersheim.

Forum Themen
Neuste Themen
Ist der DAKfCBNF noc...
Sammlung Aktuelle Am...
Freenet
DCBO testet neue TEA...
TDF statt R.A.D. (ab...
Heißeste Themen
Sollen sich alle ... [239]
CB-Funk-Interesse... [172]
Was ist CB-Funk? [105]
Ist der DAKfCBNF ... [103]
12 Watt Spitzenle... [91]
Funkspruch Weil der Stadt
Der Funkspruch aus Weil der Stadt.
Impressum
Impressum / Datenschutz / Haftungsausschluss / Kontakt
Benutzer Online
Gäste Online: 3
Keine reg. User Online

Registrierte User: 280
Unaktivierte reg. User: 3
Neuster reg. User: Max
Anzeige

Autoteiledirekt.de

Thema ansehen
Das CB-Funk Forum von Henning Gajek | Meinung | Runder Tisch CB-Funk RTCB
Verfasser Bandpläne im CB-Funk
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2094
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 08.11.2017 09:32
Im RTCB-Forum fand ich einen Beitrag von 2006 von Wolf Fricke, der auch heute noch aktuell sein dürfte:

Liebe Leute,

Bandpläne... - damit ist doch schon der DAKfCBNF vor mehr als zehn
Jahren auf die Nase gefallen.

Wer kann sich heute noch an die Bandpläne des DAKfCBNF erinnern: Kanal
33 für Vereine, Kanal 72 und 73 für Wasserfahrzeuge, Kanal 80 für
Sportveranstaltungen usw. Es hat sich nie irgendjemand danach
gerichtet - alle diese Pläne waren schlicht und ergreifend Makulatur.

Wenn ein tatsächlicher Ordnungsbedarf vorhanden wäre, könnte man den
Wunsch nach Bandplänen noch nachvollziehen. Aber was soll zum Beispiel
im LPD-Bereich geregelt werden? LDP-Sprechfunk ist mausetot und wird
demnächst auslaufen, da gibts nichts mehr zu regeln. Im CB-Bereich wäre
eine Regelung in der derzeitigen Situation vergleichbar mit der
Notwendigkeit einer Verkehrsampel in Klein-Kleckersdorf (um bei Horst's
Straßenverkehrs-Beispiel zu bleiben).

Wenn bestimmte Nutzergruppen die Schaffung eines Bandplans durch den
RTCB gewünscht hätten, dann wären sie schon längst an den RTCB
herangetreten. So aber kommt der RTCB in den Verdacht, ohne sachliche
Notwendigkeit "über die Köpfe der Funker hinweg" etwas regeln zu
wollen - auch wenn das von den Initiatoren so nicht beabsichtigt war.
Das kann, wie das Beispiel DAKfCBNF zeigt, tödlich für die Akzeptanz an
der Basis sein.

Gruß
Wolf :-)



--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Bandpläne im CB-Funk
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2094
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 08.11.2017 09:45
Ich selbst habe damals geschrieben:

Hallo Wolfgang,

Das Thema Bandplan ist doch dadurch entstanden, daß die Forderung aufkam,
Sprache mit AM, FM, SSB und Daten auf allen Kanälen zu erlauben, und die
Entscheidung, was dann konkret im Detail auf welchem Kanal gemacht würde,
Den Funkern zu überlassen, etwa durch einen *freiwilligen* Bandplan.

Im Moment gibt’s ja nur einen "amtlichen" Bandplan, was Datenfunk betrifft.

Bisher gabs einen "amtlichen Bandplan" für AM (Kanal 4-15) womit alle in
Ruhe leben konnten.

Jetzt gibt’s AM, FM, SSB auf allen Kanälen und nur die geringe Anzahl
der CB-Funker und und die verschwindend geringe Anzahl der SSB-Nutzer
verhindert schlimmeres.

[Update] [color:blue]Inzwischen ist AM auf Kanal 1..40 erlaubt (wird aber glücklicherweise überwiegend weiter nur auf 4..15 genutzt. Inzwischen gibt es Kanäle für Sprachgateways.[/color][/update]


Bandpläne haben sich doch "de facto" längst durch gesetzt.

Mal meine Einschätzung:

1 Anrufkanal FM. Nicht immer und überall
2 Bergfunkkanal. Da ist regelmäßig Aktivität

4 Anrufkanal AM. Wird so gut wie nirgendwo verwendet.
5 regionaler Anruf/Sprechkanal für SSB

6 Datenfunk wird m.E. kaum verwendet (Gedacht wegen Schutzzonen)
7 Datenfunk wird m.E. kaum verwendet (Gedacht wegen Schutzzonen)

9 Notrufkanal (lange vorbei, die Chance Hilfe zu bekommen ist - seien wir
nüchtern - gering.)
9 Fernfahrerkanal. Standard. Hat sich bis heute gehalten. Es wird
überwiegend AM, teilweise auch FM gefunkt.

15 regionaler Anruf/Sprechkanal für SSB
16 Wasserfahrzeuge (Eine Idee von Michael Lennarz, weil Kanal 16 auch im
"Rheinfunk" der Anruf?/Notrufkanal ist)
praktisch nie umgesetzt. Anzahl der Schiffe mit CB ist verschwindend
gering.
Regionaler Anruf/Sprechkanal für SSB (historisch)


19 Trucker kanal - hat sich in Deutschland nie durchsetzen können, weil
war zu lange verboten
nur FM erlaubt, Trucker wollten AM
zuviele Spielzeug-Handfunkgeräte auf Kanal 19

24 Datenfunk wird aktiv genutzt
25 Datenfunk wird aktiv genutzt

33 DX-Anrufkanal? (zeitweise - regional unterschiedlich)

30 - 40 erhöhte internationale SSB Aktivitäten je nach Funkwetter

51, 52 Datenfunk (regional unterschiedlich genutzt)

76, 77 Datenfunk (häufig genutzt)


Hab ich was vergessen?

Wohl gemerkt, das soll nur eine Bestandsaufnahme sein.


--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
e-mail: info@gajek.de
http://www.gajek.de


--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Springe zu Forum: