Das CB-Funk Forum von Henning Gajek
Foren - Navigation
Forum - Startseite
Forum - Login
Forum - Anmeldung
Passwort vergessen ?
CB-Lounge

Die 13. CB-Lounge am 15.08.2020 in D-64850 Schaafheim!

Forum Themen
Neuste Themen
Web SDR statt günsti...
HNDX-Contest 2020
Die Mittelwelle lebt
Audio Sender 149 MHz
Anfrage zu den geset...
Heißeste Themen
Sollen sich alle ... [244]
CB-Funk-Interesse... [177]
Was ist CB-Funk? [106]
Ist der DAKfCBNF ... [103]
12 Watt Spitzenle... [91]
Funkspruch Weil der Stadt
Der Funkspruch aus Weil der Stadt.
Impressum
Impressum / Datenschutz / Haftungsausschluss / Kontakt
Benutzer Online
Gäste Online: 1
Keine reg. User Online

Registrierte User: 313
Unaktivierte reg. User: 4
Neuster reg. User: mr671wi
Anzeige

Autoteiledirekt.de

Thema ansehen
Das CB-Funk Forum von Henning Gajek | Meinung | Runder Tisch CB-Funk RTCB
Verfasser 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 878
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 15.03.2020 11:48
Hallo zusammen
Walter (Wasserbüffel) hatte mich im Zusammenhang mit einem anderem Thema (Gegenstand war meine Antwort auf ein nicht zugelassenes Retevis PMR446 Funkgerät) im Neuner Funk Forum auf eine Idee gebracht.
Da ja der PMR446 und Freenet 149 geschweige den 433/434 MHz Krücken Funk im Hobby Funk unbrauchbar ist und leider auch bei uns 933/934 MHz nicht möglich ist, bzw. in der Schweiz und UK seit ca. 2003 verboten, ist Walter darauf gekommen, das zusätzlich zum
11 Meter Band auch 60-80 MHz sinnvoll währen.
Voraussetzung
- Externe Antennen
- Mindestens 4 Watt
- AM, SSB, FM
Am besten währen die selben Regularien wie im 11 Meter Band.
Was sagt ihr dazu, ich halte das für eine Prima Idee.
Dann können wir endlich die Nullrunden Versuche etwas in PMR446 und Freenet 149 zu ändern an den Nagel hängen.
Den in Sachen 446 und 149 wird sich nichts ändern, es ist und bleibt ein Kurzstrecken frei Betriebsfunk wofür er auch gedacht geeignet ist.
Link zum Neuner Forum Ursprung
https://www.pmr-funkgeraete.de/forum/showthread.php?7291-Standby-Zeiten-von-PMR-Ger%E4ten&p=38062#post38062

73&55 Peter
edit Link eingefügt


Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Bearbeitet von 13HN516 auf 15.03.2020 11:59
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2280
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 15.03.2020 16:17
Hallo,

zwischen 60 und 80 MHz sind (noch) analoge Behördenfunkanwendungen (BOS) und Betriebsfunk. Das Band ist für klassischen CB-Funk m.E. nicht so praktisch, weil die Antennen dann immer noch 1-2m lang wären.
Wo steht eigentlich geschrieben, dass man die PMR 446 Bestimmungen nicht erweitern kann, wenn der politische Wille dazu ist?
Oder warum nicht CB-Funk auf 149 MHz? Das ist zwar im Moment eine rein deutsche Geschichte, aber steter Tropfen höhlt den europäischen Stein.



--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 878
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 20.03.2020 15:34
Hallo Zusammen
Hallo Hennig
als Antwort auf deine Frage Abschnitt Freenet 149 und PMR446
In http://www.rtcb.de/treffen19.htm

Nun zu einem Wichtigeren Thema als bei PMR446 und Freenet 149 nach unsinnigen Sinn zu fragen, ob es Hobby-Funk tauglich ist.
Was machen wir in dieser Zeit von Covid 19 Zuhause richtig vielleicht mal wieder Funken aber bitte von Zuhause aus.!!!

Auf CB Funk 11 Meter, auf allen Afu Bänder mal durchrufen, es geht natürlich auch nur Zuhören mit dem Funkscanner, SDR, Web SDR.
Die PMR446, Freenet 149 in die Microwelle rein und danach als Eierwärmer nutzen lach Gröhl!!!

Wichtig Nun ja wie auch immer macht was Sinnvolles und bleibt
Bitte Bitte Zuhause, wenn ihr nicht grade einkaufen müsst.
Seit Rücksichtsvoll gegenüber anderen Mitmenschen die ihr möglicherweise Anstecken könntet und eine Vorerkrankungen haben, oder euch selbst in Gefahr bringt.
.
73&55 Peter


Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Bearbeitet von 13HN516 auf 20.03.2020 15:35
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
HansWurstFunker
Reg. User

Beiträge: 137
Eingetreten: 24.09.15
Eingetragen um 21.03.2020 22:02
Hallo Mitleser,

ich finde es schon sehr merkwürdig, das die interessierten CB-Funker NICHT darüber informiert werden, das der RTCB seine Arbeit wieder aufgenommen hat! Erst durch genaueres mitlesen in diesem Forum (und nur in diesem Forum) wird darüber geschrieben.
Warum zum Beispiel hat Henning Gajek nicht per Email interessierte Funker und Funkvereine darüber informiert? Warum hat Henning Gajek NICHT gefragt, ob eine Zusammenarbeit / Interessenvertretung mit ALLEN BEKANNTEN Vereinen / Clubs erfolgt?
Damit erst keine falschen Eindrücke entstehen: Henning Gajek liegt unter anderem die Email - Adresse vom meinem Chef (auch CB-Funker und FFGC-Mitglied) vor, hat aber diesen zu keinem Zeitpunkt über die Wiederaufnahme der RTCB - Tätigkeit informiert bzw. nachgefragt, ob eine Mitarbeit erfolgen könnte / würde?
Also die Frage an Henning Gajek: Wo bleibt Deine offensive Arbeit gegenüber dem CB - Funker? Nach den langjährigen Vorgehensweisen von Dir kommt man gannz schnell auf die Idee, das Du nur nur Deine eigenenen Interessen vertreten möchtest.
Kläre uns "unwissenden" CB-Funker also endlich auf! Es sei denn, Du, mein lieber Henning, möchtest Dich lieber einer Unterlassungsklage gegenübersehen, da, wie bereits von mir geschrieben wurde, dass die FFGC sich an geeigneter Stelle selbst vertreten möchte.



HansWurstFunker
Köln (Rherinland / NRW)
smiley
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 878
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 22.03.2020 09:08
Hans-Wurst Funker schrieb:....ich finde es schon sehr merkwürdig, das die interessierten CB-Funker NICHT darüber informiert werden, das der RTCB seine Arbeit wieder aufgenommen hat! Erst durch genaueres mitlesen in diesem Forum (und nur in diesem Forum) wird darüber geschrieben.


Hallo
diese Diskussion gab es schon mal mit dir,
sehr wahrscheinlich hast du hier im Forum nicht richtig mitgelesen.
- >Forenbereich RTCB.
Wie gesagt das einzigste was ich nicht in der Zukunft sehe sind Änderungen bezüglich PMR446 und Freenet 149, da gehen leider die Meinungen zwischen Henning und mir sehr auseinander.
Alles andere bezüglich der RTCB läuft doch weiß nicht was du hast Hans Wurst Funker.
73&55 Peter


Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
HansWurstFunker
Reg. User

Beiträge: 137
Eingetreten: 24.09.15
Eingetragen um 22.03.2020 19:39
Guten Abend, Peter,

wenn Henning so viel am RTCB liegt, warum versucht er dann nicht soviel Einzelfunker und Vereine für den RTCB zu gewinnen? Gegenüber der FFGC kein Sterbenswort. Genauso blieb er uns bis heute die Antwort schuldig, ob die FFGC noch einmal ein RTCB-Treffen auszurichten.
Und was auch wundert, Peter: waraum meldest Du Dich zu Wort, wenn ich doch eindeutig Fragen an Henning gestellt habe? Henning dürfte wohl alt genug und auch intelligent genug sein, um selbst zu antworten. Aber "Schweigen im Walde" und "Eigenes Süppchen kochen auf Kosten anderer Funker" sind nur zwei von Hennings Stärken.
Henning nimmt für sich in Anspruch, etwas für die (noch verbliebenen) CB-Funker machen zu wollen, warum äußert er sich denn nicht dementsprechend? Hier in seinem eigenen Forum könnte er sich doch problemlos und stundenlang dazu auslassen...
Und was passiert in dieser Hinsicht? Meines erachtens nichts! Typisch Henning! Lieber äußert sich Henning vor laufender Kamera zu anderen Themen...



HansWurstFunker
Köln (Köln / Rheinland)
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
HansWurstFunker
Reg. User

Beiträge: 137
Eingetreten: 24.09.15
Eingetragen um 29.03.2020 01:05
Hallo Peter,
zu deinem Beitrag vom 15. März 2020:
vom Prinzip her eine gute Idee, mehr Frequenzen für 11-Meter zu fordern. Muss aber nicht gleich in der Nähe vom Betriebsfunk sein. Ich selbst arbeite in einem Dienstlesitungbetrieb, in dem auch Personenbeförderung eine Rolle und somit auch der Betriebsfunk eine große Rolle spielt.
Und aus diesem Grund sage ich ganz deutlich: der Betriebsfunk ist mir wichtiger als CB. Oder anders gesagt: Von mir aus kann der CB-Funk in seiner jetzigen Form abgeschafft werden.



55 & 73



HansWurstFunker
Köln (Rheinland / NRW)
smiley
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
Elster03
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 294
Ort: Berlin
Eingetreten: 02.10.17
Eingetragen um 29.03.2020 08:00
Warum schaffst Du Dich dann nicht selbst ab ? Dein Pessimismus ist zum kotzen ! Meckern kann jeder !


--
73 & 55
CB-Funkstation Elster 03, DAF260 oder 13HN135
am Mikrofon der Wolfgang im Eiskeller Berlin
Mobil auf AM 9
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 878
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 29.03.2020 11:22
HansWurstFunker schrieb:
Hallo Peter,
zu deinem Beitrag vom 15. März 2020:
vom Prinzip her eine gute Idee, mehr Frequenzen für 11-Meter zu fordern. Muss aber nicht gleich in der Nähe vom Betriebsfunk sein. Ich selbst arbeite in einem Dienstlesitungbetrieb, in dem auch Personenbeförderung eine Rolle und somit auch der Betriebsfunk eine große Rolle spielt.
Und aus diesem Grund sage ich ganz deutlich: der Betriebsfunk ist mir wichtiger als CB. Oder anders gesagt: Von mir aus kann der CB-Funk in seiner jetzigen Form abgeschafft werden


Also lieber Kollege Hans Wurst
Sorry so langsam wird es blöde
Weiß ja nicht ob du manchmal zu tief ins Kölsch Glas schaust.
Da muss ganix abgeschafft werden was wir erreicht haben in den 45 Jahren 11 Meter Band ist ausserordentlich erfolgreich!!!!!
Das einzigste was ich von meiner Seite so nicht teilen kann, ist von den Bedingungen PMR446 Freenet149 (Auslaufmodell LPD433/434 MHz), dazu muss man aber auch sagen daß sich da nicht viel ändern wird, es ist und soll behördlich ein Kurzstrecken Funk sein, eine Art kostenloser Betriebsfunk, der durch seine Allgemeine Zuteilung den Nebeneffekt hat privat genutzt zu werden, versteht sich ja von alleine.

So Hans Wurst Funker, wenn du derart nur. Mekern bist Frage ich mich was dir am CB Funk wirklich liegt.


73


Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2280
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 30.03.2020 10:07
Hallo,

Entspannung ist angesagt.

60-80 MHz ist ein völlig "neues" Band, wo es bisher für den Hobbyfunker nix gibt, höchstens "Surplus" (Gebrauchtgeräte) Das könnte man freigeben, aber es dürfte dauern, bis dafür Neugeräte zu bezahlbaren Preisen zur Verfügung stehen.

149 MHz ist ein Band, wofür es längst Geräte gibt.

Es wäre nur ein Amtsblatt notwendig, um zu klären, dass auf 149 MHz Mobilgeräte und Feststationen möglich sind, die Sendeleistung könnte - analog zum klassischen Betriebsfunk - 4-5 Watt betragen. Damit ließe sich ein ganz netter CB-Funk im Umkreis von 10-20 km realisieren, aber ohne ISM (Schrapp- Schrapp) ohne PLC Geknister und ohne Taxi Moskau oder so.

Der Nachteil: DX ist auf 149 MHz äußerst selten.
Der zweite Nachteil: 149 gibt's derzeit nur in Deutschland.
Eine Ausweitung auf Europa wird sehr schwierig.

Ganz klar: 27 MHz soll NICHT abgeschafft werden.

Für 446 MHz gilt das gleiche wie 149 MHz, die Antennen wären noch etwas kleiner und damit ein Segen für Mieter, die keine CB-Antenne (11m) stellen dürfen.
Die Reichweiten bei 70cm dürften etwas niedriger sein, aber wären auch noch ok.

Ich denke, es fehlt noch der politische Wille, es zu erlauben.
PMR 446 ist europäisch genormt, aber nur für portable Handgeräte. Die Duldung von Mobilgeräten mit fester Außenantenne (z.B. TEAM Mico, Alan/Midland etc.) ist eine Grauzone.

Und die Realität ... ist eine andere.

Ich bin auf 149 und 446 nur selten aktiv (weil mein Handfunkgerät einfach keine brauchbare Reichweite hat).






--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 878
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 30.03.2020 14:49
Hallo
Surplus Seite schon geschaut schöne Rubuste gebrauchte Militär Funkgeräte, hab ich schon bei Benji damit geliebäugelt.
Ja das währe was Henning so teuer sind die nicht.
Besser für den Hobby-Funk zum 11 Meter Band zusätzlich, als der Scheiße auf dem PMR446 Freenet 149, Lpd 433/434 Markt alle mal.
https://www.surplus-elektronik.de/Funkgeraete-und-Zubehoer:::10.html


73&55 Peter



Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
HansWurstFunker
Reg. User

Beiträge: 137
Eingetreten: 24.09.15
Eingetragen um 31.03.2020 11:24
Meine Meinung hat weder etwas mit Pessimismus, noch mit zu tiefen Blicken ins Bierglas zu tun. Wozu den CB-Funk noch aufrecht erhalten? Veraltete Technik, immer wemiger Funker, Gerätehersteller bewerben immer weniger ihre eigenen Produkte, kompetente Händler fehlanzeige und immer mehr Funkzeitschriften werden eingestellt - alles Tatsachen, an denen weder ihr noch ich vorbeikommt. Dann kann man auch gleich den CB - Funk abschaffen.
Und: Peter, wer hat dich eigentlich zum RTCB - Berater ernannt? (Dies behauptest du zumindest an anderer Stelle, das du das bist). Im gesamten Forum von Henning kann ich keine Information dazu finden, bei welcher Veranstaltung oder durch welchen Hintergrund du zum RTCB - Berater ernannt worden bist. Also dürftest du und Henning die Öffentlichkeit einmal aufklären, wie es zu diesem Umstand gekommen ist.



HansWurstFunker
Köln (Rheinland / NRW)
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 878
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 31.03.2020 12:08
HansWurstFunker schrieb:
....Peter, wer hat dich eigentlich zum RTCB - Berater ernannt? (Dies behauptest du zumindest an anderer Stelle, das du das bist). Im gesamten Forum von Henning kann ich keine Information dazu finden, bei welcher Veranstaltung oder durch welchen Hintergrund du zum RTCB - Berater ernannt worden bist. Also dürftest du und Henning die Öffentlichkeit einmal aufklären, wie es zu diesem Umstand gekommen ist.


Hallo Ha.Wu. Funker
Dein ernst Jetzt?? Erstens kompetente Fachhändler gibt es genug ohne Aufzählung, aber wenn du dich für Kompetenter hältst und den dazugehörigen Messgerätepark hast bitteschön.
Zweitens Selbsternannter oder zum ernannten Berater hat mich keiner, berufen. Jeder Funker der Mitdenkt sich Gedanken macht Interesse hat Vorschläge macht ist Beratender der RTCB.
Leider sehe ich dich da nicht weil du nichts konstruktives dazu beirtägst.

Weißt du was ich vermute das du in Wirklichkeit wo anders auf Band bist (Afu) und es dein Ziel ist nur etwas den CB Funk aufmischen.
Übrigens bevor es wieder von dir bis zum kotzen diskutiert wird, nein ich habe nichts gegen Funkamateure ganz im Gegenteil, bis auf wenige FA die uns CB Funker nicht den selben Respekt entgegenbringen den wir ihnen genauso entgegenbringen.

73'


Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Verfasser RE: 60- 80 MHz zusätzlich zum 11 Meter Band
CBZentrum
Reg. User

Beiträge: 624
Ort: 67098 Bad Dürkheim City
Eingetreten: 12.01.08
Eingetragen um 31.03.2020 14:18
Der letzte Rundspruch ist gemacht die letzte Zeitschrift längst eingestellt ,läßt sich das, was heute der Sprechfunk geworden ist ,irgendwie aufhalten ,wohl eher nicht . Es bewegt sich immer etwas ,wenn auch nicht sofort für Jedermann sichtbar, was soll man jetzt über ungelegte Eier vor Ostern reden,das Pendel schwingt immer hin und her, den stillen Nullpunkt hat es noch nicht gegeben. Die letzten Gespräche von denjenigen ,die CB Funk organisierend vorantreiben , sind doch gar nicht so lange her. Was hat sich geändert, Gateway Zulassung, Schutzzonen Abschaffung und noch mehr Thematik im Gespräch. Das alles aber interessiert noch nicht einmal 5% der lauteren Funker .Wir sind hier nicht bei wünsch Dir was,sondern bei so ist es. Alles ist im beständigen fließen und um irgendwelche Grenzen herum. R E D & CE Ohjemineh...Wenn schon,denn schon, schön ist da was anderes.

Derweilen sträuben sich einem die Haare über irgendwelche Phantasiediskrepanzen,

Käufer/Verkäufer mit CE Pflicht zum Thema Modifikation ,Bundesumweltamt EEEG ChinaCE WEE1 und WEE2 ,die gewisse Personen einfach wegignorieren.Mikrofonkabelverbot im Mobilfunk ,ich behalte mein Astatic ist die Antwort der Masse. Die Kompetenz im Handel kommt durch Support, den gab es wohl einmal ,da glänzt heute eine Liste in Dreieich mit" Händlern mit Einbauservice" bei ALAN, der Rest kann bleiben, wo er ist .Support = FEHLANZEIGE! Während dessen schließt Conrad in Mainz seine nächste Filiale. Billig Willick und Geiz ist Geil glänzt an jeder Ecke, lieber ein Baofeng 10W für noch nicht mal 30 Euro und ein schickdesigntes Digitalfunkgerät blue Display True Technik für den CB-Funker "ohne Rufzeichen im Amateurfunk" verkaufen.Geht ja gar nicht ,ist doch Thema verfehlt.Mit den Chinesen kann man auch nicht reden,die senden keinen Support, keine Poster ,keine deutschen Handbücher,aber aktuell ab Einkauf 200 Dollar ganz genau EIN T-Shirt. Powerseller stürmen Ebay und Kleinanzeigen, Funkgruppen auf FB mit dem damaligen Neuartikel Pres Bill in 2 Wochen später als Limited Edition Premium Power V1234viele + Phantasiepreis, das Typenschild lautet leider anders. Neuware geändert und schon heißt das Motrorola Bombermike und kostet statt 29,- = 59,- CE? ....derweilen sind andere" bestens informiert" oder sollte man es stetig ungläubig nennen, kaufen B-Warenrückläufer in Irgendwo und vertickern das "en gro" in FB Gruppen und der Bedarfskäufer Shop beim Hersteller/Lieferant ist ein wenigerkaufendes Listenproblem mit Kundennummer und unzureichendem Support am Ort,was der nicht weiß, macht ihn nicht heiß.

Von Gleichstellung im Wettbewerb ist da keine Spur mehr, technische Änderungen an Bauteilen und Gerät erreichen die meisten Händler erst gar nicht und sind wirklich nur noch bei "regelmäßigen Serviceabnehmern" in der Dokumentation dort zu finden.
Der Rest geht ja Baal-d in Rente ,zwischen HH FFM Saarland Baden Bayern sind wir alle in einer Generation, BJ 68-ca von 1973 , gute N8 um kurz vor 12, viel Spaß dem Kunden mit Amazon und Ekelbäh (Ebay) mit Verkäufern aus Polen & Rumänien, die hier noch nicht einmal 19% MwSt zahlen für Sunker Yunker Escortkram aus dem sogenannten "Autoteilezubehör" .

Bald ist ja wieder CB-Lounge in Hessen ,da war es leider 2019 auch nicht möglich durch die Kürze des Ausweichtermines, mal Dreieich ALAN /AE/CTE oder die Bolongarostraße FFM (NUR 40 KM,nur 40km...) zusammen als Hersteller mal an diesem Tag an einen Ort in Schaafheim zur CB Lounge zu bekommen, Stabovertreter? Ein Rundes-lockeres-Tischgespräch smiley ?Fragen wir mal lieber.... nicht?.... Schaafheim mitten in der Urlaubszeit ein Ersatz für die alte Lounge? Schaafheim ist ein gutbesuchtes Funkertreffen mit viel Elan von den Machern,sonst wäre das alles gar nicht möglich .

Ich bin mal gespannt, wer 2020 wieder den Weg nach Schaafheim findet und sich mehr Mühe macht als nur den lächelndinteressierten Nurbesucher zu polieren.

So ist es auch mit dem Rest, auch wenn die Vorstellungen sich sehr unterscheiden, ohne viel Augenzudrücken, Versandkostenanteile selbst zahlen, Eigen-Engagement zwischen ETSI -Behörde Berlin und anderen Pflichtveranstaltungen für diejenigen im Hintergrund, ist das alles so für euch schon längst nicht mehr möglich, noch vorhandenes Altherrentum (DAKCBNF) sonnt sich noch in den Vorstellungen von Vorgestern...


das CBZentrum ist besuchbar auf Anfrage direkt am Stadtplatz in Bad Dürkheim
Bearbeitet von CBZentrum auf 31.03.2020 14:21
http://www.cbzentrum.de
Springe zu Forum: