Das CB-Funk Forum von Henning Gajek
Foren - Navigation
Forum - Startseite
Forum - Login
Forum - Anmeldung
Passwort vergessen ?
CB-Lounge

Die 13. CB-Lounge am 15.08.2020 in D-64850 Schaafheim!

Forum Themen
Neuste Themen
Stelle mich vor
Brief an den DARC vs...
Stabo 933/934 prs cb.
Kenwood MC-47
Einladung
Heißeste Themen
Sollen sich alle ... [244]
CB-Funk-Interesse... [177]
Was ist CB-Funk? [105]
Ist der DAKfCBNF ... [103]
12 Watt Spitzenle... [91]
Funkspruch Weil der Stadt
Der Funkspruch aus Weil der Stadt.
Impressum
Impressum / Datenschutz / Haftungsausschluss / Kontakt
Benutzer Online
Gäste Online: 5
Keine reg. User Online

Registrierte User: 305
Unaktivierte reg. User: 0
Neuster reg. User: CB-Axel
Anzeige

Autoteiledirekt.de

Thema ansehen
Das CB-Funk Forum von Henning Gajek | Meinung | Stammtisch QSO
Seite 8 von 9 << < 5 6 7 8 9 >
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
Wolf
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 206
Eingetreten: 08.02.08
Eingetragen um 14.06.2016 12:05
...jaja, und das muss ausgerechnet ein Wolf schreiben, der nicht mal eine Krawatte besitzt (glaube ich zumindest) smiley smiley

Nee Jürgen, im Ernst, ich kann Dich schon verstehen. So hemdsärmelig wie zu Ahnes Zeiten wird man heute nicht mehr arbeiten können. Ich halte nur Deine Anforderungen für etwas ûberzogen.

Gruß
Wolf :-)
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 14.06.2016 18:02
Hallo Wolf,

es freut mich sehr, dass Du, so wie immer, an den Diskussionen teilnehmen kannst, auch wenn es vielleicht schwer fällt (Tablet). Kopf hoch, dauert vermutlich etwas länger wird aber wieder! Ich drücke Dir alle Daumen die ich hab.

So hemdsärmelig wie zu Ahnes Zeiten wird man heute nicht mehr arbeiten können. Ich halte nur Deine Anforderungen für etwas ûberzogen.

Wenn man(n) da heute noch was erreichen will, braucht es Fachwissen, Standing, Charisma und was weis ich noch alles. Der "gemeine CB Funker" hat das in der Regel nicht. Und genau da sehe ich das Problem.

Das wird nichts! Es fehlt ein "Vorzeigemodell"!






Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
zero
Reg. User

Beiträge: 167
Ort: Oedheim (bei Heilbronn)
Eingetreten: 03.04.10
Eingetragen um 14.06.2016 18:58
Was fehlt ist das Interesse daran das richtige zu erreichen und das Wissen darum wie und vor allem, dass ein CB-Funk sehr gut außerhalb der Kurzwelle funktioniert.

Man sollte nicht vergessen 11m war damals nur ein Notnagel an dem man ein gutes Konzept aufgehängt hat weil es mit der Technik nicht klappte und wenn der Nagel es nicht mehr getragen hat, dann hat man nebendran noch einen reingeklopft!

Ein Verein kanalisiert die Stimmen und dabei geht einiges an Lanutstärke verloren und einiges an Inhalt das dem einen oder anderen nicht passt oder wird gepuscht, der Quasselrundenfunker ist auch nicht so sehr daran interessiert organisiert zu sein wie die "11m-Amateure" womit diese im Verein besser repräsentiert sind!

Weitere 11m Frequenzen nutzen bekanntlich nichts, siehe auch Zulassung des CB-Funk in Russland!
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 14.06.2016 19:45
@Zero

Du bist der Richtige, mach mal!


Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 18.06.2016 20:33
Wahnsinn, was hier so entwickelt wird? Ich bin wirklich schwer beeindruckt!

@Zero

Was hast Du denn bis jetzt gemacht und umgesetzt?


Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
zero
Reg. User

Beiträge: 167
Ort: Oedheim (bei Heilbronn)
Eingetreten: 03.04.10
Eingetragen um 18.06.2016 22:33
@jürgen

Kennst du mich? Ich glaube nicht!

Gründet mal, wenn ihr über 100k Mitglieder seid und mehr als 2MEuro Mitgliederbeträge einnehmt können wir über eine entsprechende Kompensation fürs Ausüben dieses Jobs reden!
Bearbeitet von zero auf 19.06.2016 03:13
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 19.06.2016 09:32
Naja, immer das gleiche, es wird viel geredet und diskutiert was denn eigentlich gemacht werden müsste, mehr aber auch nicht. Unendlich viele Vorschläge aber keinerlei Aktion!


Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
zero
Reg. User

Beiträge: 167
Ort: Oedheim (bei Heilbronn)
Eingetreten: 03.04.10
Eingetragen um 19.06.2016 12:11
Was hast du bisher beigetragen?
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
zero
Reg. User

Beiträge: 167
Ort: Oedheim (bei Heilbronn)
Eingetreten: 03.04.10
Eingetragen um 19.06.2016 12:11
@jürgen

Was hast du bisher beigetragen?
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 19.06.2016 13:19
Was hast du bisher beigetragen?

Auf diese Frage habe ich gewartet! smiley

Ich hab für den CB Funk schon Einiges versucht, leider (oder vielleicht Gott sei Dank) hat es nicht funktioniert.

Ich hab aber (2014) 12 CB Funker erfolgreich zum Amateurfunkdienst gebracht und bin heute selbst aktiv dabei und bringe mich in unserem OV auch aktiv ein.

http://www.avsk.net

http://www.avsk.net/index.php?id=241

Aktuelle Meldung von heute 19.06.2016:

http://www.amateurfunkpraxis.de/sound/do6wab.wav

https://www.darc.de/nachrichten/radio-darc/

und von vor 2 Wochen.

http://nh24.de/index.php/fotostrecken/2016nh24/feste-und-maerkte/riebelsdorf-die-schlacht-ist-geschlagen?page=8&catpage=1#category

Bild 232, der in der Mitte bin ich! smiley

Ach, fast hätte ich es vergessen, ich zahle jedes Jahr 96.- € an unseren Verband DARC e.V. und zusätzlich jedes Jahr um die 30.- € für die Frequenznutzung sowie EMV Beiträge, Prüfungsgebühren sowie Gebühren für das Rufzeichen nicht zu vergessen!



Bearbeitet von Ehemaliger CB Funker auf 19.06.2016 14:56
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
zero
Reg. User

Beiträge: 167
Ort: Oedheim (bei Heilbronn)
Eingetreten: 03.04.10
Eingetragen um 19.06.2016 17:17
Einsatz seit ca 1990 vergeblich!
Bearbeitet von zero auf 19.06.2016 18:19
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 19.06.2016 18:25
Einsatz seit ca 1990 vergeblich!

Ich schrieb es schon mehrfach hier im Forum. Viele Aktivitäten laufen ins Leere, viele CB Funker werden gar nicht erreicht, viele Aktionen werden aus den eigenen Reihen torpediert, viel Aufwand für nichts! CB Funk ist nicht mehr zu retten, basta!

Gleich kommt wieder der Henning mit seinen Durchhalteparolen! smiley



Bearbeitet von Ehemaliger CB Funker auf 19.06.2016 18:41
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
zero
Reg. User

Beiträge: 167
Ort: Oedheim (bei Heilbronn)
Eingetreten: 03.04.10
Eingetragen um 19.06.2016 18:38
Nichts erreicht und nicht zu retten.....

Das war in der Sturmphase des CB-Funks im Rundablagen-Verein begründet!

Immer wenn der Markt ruhig wurde gabs ein Bonbon für die Importeure!

Schon recht früh kam das Material aus dem Ausland, anders ist zb. die Ähnlichkeit zwischen CBH2000 und Argus 5000 DX nicht zu erklären. Zumindest die Boards kamen als Fertigware und wurden in Gehäuse integriert, man schmückte sich also mit fremden Federn, das geschah auch noch später als mit den Sat-Receiver deren Gehäuse billig zu haben waren (Satcom CB-Gerät).

Es waren immer nur Anpassung die den Kunden zwangen ein neues Gerät zu kaufen, bis hin zur heutigen Übernahme der Weltnorm (40FCC) plus EU-Normen , billig realisierbar und die Geräte kann man fast original verwenden!

Für den CB-Funker als Quasselrundenfunker wars nur ein weiterer Pferdeapfel in der Hand ...in die hohle Hand geschissen!

Die brauchbare Antenne ist immer noch viel zu groß und der QRM auf 11m ist immer noch da!

Den anderen ist es zwar recht doch mehr Kanäle bedeuten nicht unbedingt mehr Reichweite sondern meist nur weitere gestörte Frequenzen und mehr Leistung macht einen oft nur zum Krokodil (große Klappe kleine Ohren) angesichts der Störungen mit denen die Jubelelektronik die Kurzwellenbänder zumüllt (warum lassen die Rundfunkanstalten LMK nach und nach fallen.) und die Regulierungsbehörde kneift Strafen für die Inverkehrbringer zu erhaben und den Geräte die Verkehrsfähigkeit abgzusprechen!

Die anderen 11m Funker kriechen auf die Berge oder funken "Hochdruck" sie hoffen oft auf .geheime Zugänge in die verbotenen Bereiche, zb. 27,555Mhz, Strom weg und alles ist auf "Normal".

Den Importeuren und den Herstellern in Asien ist das recht, die Chinesen würden auch 2m oder 70cm Geräte oder was bei 1,5m liefern!
Bearbeitet von zero auf 20.06.2016 12:46
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 19.06.2016 20:53
CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte

So war der Titel hier. Man kann jetzt noch lange diskutieren, wir werden hier weiterhin nur in der Theorie schwelgen. Selbst wenn eine theoretische "Form" gefunden würde ist aus den eigenen Reihen niemand da, der das Gebilde mit Leben füllt bzw. füllen kann.

Es gibt aus meiner Sicht nur noch zwei Wege. Ersten, lasst es so wie es ist oder Zweitens, hängt euch irgendwo dran (z.B. DARC e.V.). Aus eigener Kraft wird das nichts mehr. Davon bin ich heute fest überzeugt.



Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
herkules4
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 99
Ort: Landkreis Schaumburg
Eingetreten: 09.02.08
Eingetragen um 20.06.2016 06:29
Juergen schrieb:
Ich hab aber (2014) 12 CB Funker erfolgreich zum Amateurfunkdienst gebracht


Welch Bahnbrechende Errungenschaft für den CB Funk smiley


128
DAF880/herkules4/13HN315
Freenet Kanal 1
PMR Kanal 5/9
Zello Kanal Funkrunde 1-5-57
CB Talk Kanal 33
http://daf880.de/
http://daf880.de/
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
Wolf
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 206
Eingetreten: 08.02.08
Eingetragen um 20.06.2016 14:39
Ich denke mal, dass ein großes Problem darin besteht, dass die Kompromissbereitschaft bzw. der Sinn für das Machbare in der CB-Szene oftmals nicht sehr ausgeprägt ist. Da herrscht viel "Wunschzettel"denken vor und die Leute reagieren mit Unverständnis, wenn mensch (nein, Jürgen, ichi schreibe nicht "man" smiley ) ihnen schonend nahezubringen versucht, dass die Erfüllung mancher Wünsche unrealistisch ist. So sind z.B. UHF-Frequenzen bekanntlich zu einem kostbaren Handelsgut geworden, das die Behörde nicht ohne Not "verschenken" wird, und schon gar nicht ohne europäische Harmonisierung.

Gruß
Wolf :-)
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 20.06.2016 16:40
Welch Bahnbrechende Errungenschaft für den CB Funk

Andreas, ich bin mir ziemlich sicher, dass die 12 heute keinen CB Funk mehr machen würden.

@Wolf

Du triffst, wie so oft (nicht immer), den Nagel auf den Kopf! smiley Genauso sieht es aus.

Da herrscht viel "Wunschzettel"denken vor und die Leute reagieren mit Unverständnis, wenn mensch (nein, Jürgen, ichi schreibe nicht "man" smiley ) ihnen schonend nahezubringen versucht, dass die Erfüllung mancher Wünsche unrealistisch ist.

smiley Wer ist denn der Mensch? smiley



Bearbeitet von Ehemaliger CB Funker auf 20.06.2016 16:42
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
zero
Reg. User

Beiträge: 167
Ort: Oedheim (bei Heilbronn)
Eingetreten: 03.04.10
Eingetragen um 20.06.2016 18:20
@WOLF

Ja Frequenzen sind teuer, so teuer, dass man sich noch nicht einmal die Mühe gemacht hat den TV-Bereich neu zu gliedern, denn derzeit liegen da mit jedem MCPC-Kanal 1MHz brach!

Aber auch die Frequenzen unter TV-Bereich 4/5 sind nicht mehr so kostbar!
Bereits mehrfach konnte ich erleben, dass Band/2 UKW-Rundfunk von Sendern aus Spanien oder Südfrankreich weggedrückt wurden.

Die Zukunft ist zellulären Lösungen vorbehalten und da müssen die Reichweiten steuerbar sein, bei hohen Frequenzen sind die Antennen klein und höhere Antennengewinn sowie kleinere Ausleuchtungszohnen zu realsisieren.

2m und 70cm sind bei weitem nicht mehr so kostbar wie früher, das nutzen immer weniger!

11m will keiner und was zwischendrin ist und nicht dem Radio dient ist die Spielwiese des Militärs.
Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 20.06.2016 18:53
@Zero

Jetzt mal ganz im Ernst, dass, was Du da permanent schreibst, mag ja alles sein, aber, es interessiert die zuständigen Behörden (BNetzA) nicht die Bohne! Dieses ständige, hätte, wenn und aber bringt doch nichts, überhaupt nichts. Was soll das? Wozu ist das gut? Schreibst Du gern? smiley


Verfasser RE: CB-Funk-Interessenvertretung - wie sie aussehen könnte
zero
Reg. User

Beiträge: 167
Ort: Oedheim (bei Heilbronn)
Eingetreten: 03.04.10
Eingetragen um 20.06.2016 23:12
Zumindest mit dem 2m Band geht es inzwischen schon so wie mit dem 11m Band in den 70ern, wer hat denn noch 2m Betriebsfunk? Bei 70cm sieht es ähnlich aus, aber da gibt es das Paradoxon Tetra.

Es werden immer weniger Nutzer auf 2m-Betrienfunk und der 2m Betriebsfunk/Bürgerfunk ist schon angetestet! Mit PMR/PRS-149. Dazu kommt, dass die potentiellen Betriebsfunk Nutzer nicht mehr in so örtlich beschränktem Umfeld unterwegs sind wie noch vor 20Jahren, heute kann es durchaus sein, dass ein Handwerker der früher um 20 bis 30 km um seinen Heimatstandort unterwegs war einen Aktionsradius von 100 ja sogar 200km hat, so weit reicht kein Betriebsfunk da braucht es Netze mit Intelligenz wie GSM/DSC/UMTS/LTE-Netze die immer wissen wo der Teilnehmer ist.

Interessant wär zu wissen wie sich die Nutzerzahlen entwickelt haben, mit fällt außer Taxifunk, Geldtransporter und Sicherheitsdienste Straßendienst nd Landwirtschaftlichen Dienstleistern/Nutzern niemand ein der diese Frequenzen nutzt!

Wir sind in Deutschland, also einfach einmal UKW-Frequenzen( geschlossene Bereiche) für die allgemeine Nutzung zu bestimmten Bedingungen (allgemeingenehmigung) beantragen, es gilt in den "deutschen" Ländern Europas der Grundsatz, das ein begründeter Antrag auch mit Begründung beschieden werden muss.

Es darf auch nicht so einfach darüber hinweg gesehen werden, denn CB-Funk (mit allgemeingenehmigung oder vereinfachten Teilnahmebedingen) auf UKW-Frequenzen ist durchaus weltweit nicht unüblich und das sogar in Europa!

Einfach dem Link bezüglich zum PRS Funk folgen den ich hier rein gestellt habe!

Wer sich berufen fühlt sollte hier mal aktiv werden, ich habe die nächsten 2Monate noch zu tun, restliche Prüfungen sowie Blitzschutz-Fachkraft und Ausbilderschein!

Dazu die Vorbereitungen für die RT-Elektronica / CB-Lounge. Ja ich komme wenn es noch Platz gibt.
Bearbeitet von zero auf 20.06.2016 23:33
Seite 8 von 9 << < 5 6 7 8 9 >
Springe zu Forum: