Das CB-Funk Forum von Henning Gajek
Foren - Navigation
Forum - Startseite
Forum - Login
Forum - Anmeldung
Passwort vergessen ?
CB-Lounge

Die 12. CB-Lounge 2019 am 19.10.2019 in Durmersheim.

Forum Themen
Neuste Themen
Ist der DAKfCBNF noc...
Sammlung Aktuelle Am...
Freenet
DCBO testet neue TEA...
TDF statt R.A.D. (ab...
Heißeste Themen
Sollen sich alle ... [239]
CB-Funk-Interesse... [172]
Was ist CB-Funk? [105]
Ist der DAKfCBNF ... [103]
12 Watt Spitzenle... [91]
Funkspruch Weil der Stadt
Der Funkspruch aus Weil der Stadt.
Impressum
Impressum / Datenschutz / Haftungsausschluss / Kontakt
Benutzer Online
Gäste Online: 1
Keine reg. User Online

Registrierte User: 280
Unaktivierte reg. User: 3
Neuster reg. User: Max
Anzeige

Autoteiledirekt.de

Thema ansehen
Das CB-Funk Forum von Henning Gajek | Meinung | Stammtisch QSO
Seite 2 von 6 < 1 2 3 4 5 > >>
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
CB Daktari
Reg. User

Beiträge: 163
Ort: JN48MT
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 08.12.2008 23:50
Nachtrag:
Ich wüßte gerne, wie ich meinen Forums-Account löschen kann? In den "Profil-Einstellungen" finde ich nichts. Bitte um Nachricht diesbezüglich.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
CB Station Daktari
Operator Clerence
DX-Call 13-DKI
QTH Leonberg
Locator JN48LW
Bearbeitet von CB Daktari auf 09.12.2008 10:59
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 09.12.2008 07:50
[Daktari]

Deinen Äußerungen kann ich zum großen Teil beipflichten. So wirklich was "bewegen" tun die "Verbände" oder "Organisationen" definitiv nicht. Die, die wirklich was bewegen sind die Basis die einfach nur funkt und sich an der Basisarbeit (Funkertreffen, R.A.D., Zielfahrten, usw.) beteiligt.

Ich warte immer noch (nun schon seit 1 Jahr) auf praktikable Vorschläge und Ideen aus den Reihen der "Verbände" oder "Organisationen". Auf internationaler Ebene (ECBF`s) kommt so gut wie nichts (Da muss man sich ja auch um das LOGO und den Schriftzug streiten) und national (DFA, DAKfCBNF, DCBO, DCBD) kommt auch nicht viel (da beschäftigt man sich mit der Diffamierung der Mitbewerber).

Insgesamt hast du Recht wenn du sagst, "Ich steige jetzt hier aus, die Zeit ist mir zu schade!" Die vielen Hinweise und guten Vorschläge aus den Reihen der CB Funker in Richtung "Verbände" oder "Organisationen" wurden weder ernst genommen noch aufgegriffen. Man kocht lieber seinen eigenen Brei und schert sich nicht um Sachfragen.

55 & 73 Jürgen

PS: Jetzt geht es bestimmt gleich wieder los wer, wann doch mal was gemacht hat. Nach vorn blicken, nicht zurück!


Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
CB Daktari
Reg. User

Beiträge: 163
Ort: JN48MT
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 09.12.2008 10:55
@ Jürgen:
Hallo, Jürgen,
ich weiß, daß Du erfreulicherweise einer der Wenigen hier im Forum bist, die verstanden haben, worum es mir geht, und die den CB-Funk wirklich BEWEGEN und nicht BEGRABEN wollen. Wie schon erwähnt, würde ich es gut finden, wenn wir in Kontakt bleiben, auch und insbesondere, sollte sich hier bei uns wirklich wieder was tun. Synergien lassen sich sicherlich finden und nutzen.

@ Henning / DCBO / Verbände:
- Gute Nacht. -


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
CB Station Daktari
Operator Clerence
DX-Call 13-DKI
QTH Leonberg
Locator JN48LW
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2094
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 09.12.2008 11:14
Hallo in die Runde,

macht ihr Euch das nicht zu einfach?

Ihr haut auf Verbände und Organisationen ein, weil das "schick" ist, oder weil Eure Ziele und Vorstellungen nicht sofort in einem Knopfdruck umgesetzt werden.

Und dann wundert Ihr Euch, wenn manche Organisationen (Namen sind egal), sich einigeln und einmauern und keinen mehr mitspielen lassen und hinter verschlossenen Türen irgendwelche Dinge beschließen und auf den Weg bringen, welche die Basis nicht will oder versteht.

Ich finde das nachwie vor falsch, aber es wundert mich nicht.

@Clerence:

Du sagst doch selbst, daß es Dir nicht gelungen ist, (ehemalige) CB-Funker aus Deiner Gegend langfristig zu begeistern. Warum denn nicht?

Weil sie eigene Vorstellungen vom CB-Funk hatten, die sich nicht erfüllt haben.
Weil es andere "Themen" gab, die interessanter sind.

Du wirst wieder und wieder Schiffbruch erleiden, wenn es Dir nicht gelingt, Dich in Dein Gegenüber hineinzuversetzen und zu verstehen, wie der andere tickt. Das geht nicht auf Knopfdruck. Das erfordert Überzeugungsarbeit.

Dein Infoflugblatt war ein erster Ansatz. Das müßte gemeinsam entwickelt und weiter ausgebaut werden.

Veranstaltungen wie die CB-Lounge waren ein erster richtiger Ansatz. Das muß weiter entwickelt werden. Dafür brauchen wir Leute, die Zeit und Geduld haben, Geld ist gar nicht so das Thema.

Stell Dir mal vor, hier lesen 100 Leute mit, die sich für CB-Funk interessieren. Meinst Du, die lesen das hier mit Begeisterung? Die sagen doch "Alles Verrückte", das brauchen wir nicht.

@Jürgen

Du hattest ein paar ganz gute Ansätze, aber mit der pauschalen Kritik "Verbände sind doof", bekommst Du zwar sicher Beifall, aber bewegen läßt sich damit nix.

Nicht alles, was in der Vergangenheit passiert ist, war doof.

Da wo alle Beteiligte sich real getroffen haben (auch wenn die Wege weit sind), da wurde was bewegt.

Da wo einige Ideen hatten, die die "Anderen" nicht verstanden oder nicht gewollt haben, war dann irgendwann Schluß.

Mich hat jemand angerufen und gefragt, warum ich mir das eigentlich alles antue.

Weil ich weiß, daß viele mitlesen, die sich nicht trauen mitzudiskutieren, oder nicht die Zeit/Möglichkeiten etc. haben.

Nur wenn es uns gelingt, die verschiedenen Interessen irgendwo unter einen Hut zu bekommen, wenn man Zeit und Geduld (!) aufbringt, läßt sich was bewegen. Ein Beispiel aus der Politik zeigt uns das: Herr Obama hat mit "Yes we can" etwas bewegt. Ihr könnt auch was bewegen.

Ich will nicht die guten Ideen zerreden und aufhalten, sondern auf den Prüfstand stellen. Wenn sie diese Prüfung bestehen, sind sie wirklich gut.

Denkt mal drüber nach. Danke.




--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 09.12.2008 11:39
[Henning]

"Verbände sind doof"


Seit ca. 1 Jahr diskutieren wir in verschiedenen Foren über den ständigen Zirkus der "Verbände" untereinander. Was hat sich diesbezüglich getan, nichts! Irgendwer hat Irgendwem auf einer "Verbandsversammlung" mal Tischbeine geschenkt. Was ist daraus geworden? Auch nichts!

Ich hab auch langsam keine Lust mehr, weil ich mittlerweile einsehe, dass die Beteiligten an diesem Zirkus gar nicht aufhören wollen. Die wollen sich streiten, sonst nichts! Hier gehts nicht mehr um die Funkerei sondern um die große Bühne, auf der man sich schön streiten kann und die für die Beteiligten die Plattform für ihre Daseinsberechtigung ist! Sonst nichts!

Das gilt für ECBF1, ECBF2, DCBO, DAKfCBNF, DFA, DCBD, RPA, und wie sie sich alle nennen! Es ist auch nach 1 Jahr nicht zu erkennen, dass man sich aufeinander zubewegt bzw. wenigstens annähert.

Einige Aktivitäten und Bemühungen in allen Ehren aber so wirklich "bergauf" geht es doch eher nicht, zumindest kann ich es nicht erkennen. Auch bei mir wächst der Wunsch und die Einsicht, die Zeit sinnvoller zu verwenden.

Wenn ich im www.funkmagazin.de mal Meldungen wie "DAKfCBNF, DFA und DCBO arbeiten zukünftig zusammen!" oder "Streitigkeiten um das ECBF Logo einvernehmlich beigelegt!" oder "Beide ECBF fusionieren!" lese, bin ich wieder dabei! smiley Bis dahin, alles Gute und viel Erfolg!

"Yes we can"

Können wir es auch?

55 & 73 Jürgen



Bearbeitet von Ehemaliger CB Funker auf 09.12.2008 11:43
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
CB Daktari
Reg. User

Beiträge: 163
Ort: JN48MT
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 09.12.2008 12:01
CB Daktari schrieb:
Nachtrag:
Ich wüßte gerne, wie ich meinen Forums-Account löschen kann? In den "Profil-Einstellungen" finde ich nichts. Bitte um Nachricht diesbezüglich.


Dies ist die einzige Frage, die ich an die DCBO noch habe.
Alle anderen Fragen sind zur Genüge beantwortet, danke. Während die Verbände UND ORGANISATIONEN (zufrieden?! ) lieber die Dinge aussitzen, bis sich das "Problem CB-Funk" am 31.12.2015 durch Ablauf der Allgemeingenehmigung oder durch flächendeckende Einführung von Powerline bequem von selbst beseitigt, gibt es tatsächlich wieder den einen oder anderen, der was tun will, was bewegen will. Auch bei uns.
Warum die Funker in meiner Region aufhören (zum Teil nach Jahren/ Jahrzehnten):
Nicht, weil sie kein Interesse am CB-Funk haben (es wird kaum einer ein Hobby über Jahre oder sogar Jahrzehnte betreiben, an dem er kein Interesse hat). - Weil nichts mehr los ist. Wenn man sie dann darauf aufmerksam macht, daß doch jeder, der abklemmt, "weil nichts mehr los ist", eben dazu beiträgt, DASS nichts mehr los ist, werden sie nachdenklich, nicken dann mit dem Kopf und stellen fest: "Eigentlich haste recht..."
Ob die Leute das hier gern lesen:
Nein, sie lesen es nicht gern. Sie lesen nicht gern, daß sich eine Organisation, die sich eigentlich doch den CB-Funk auf die Fahne geschrieben hat, derart kontraproduktiv verhält. Und, Henning, sie fragen auch mich: "Warum tust Du, Clerence, dir DAS überhaupt noch an", im Sinne von "warum vergeudest Du Deine Zeit mit solchen Foren/solchen Leuten".
Fazit: Der Nenner, auf den sich das Thema Verbände / Organisationen bringen läßt, wurde von mir schon benannt: Gute Nacht.

Ich möchte nochmals auf meinen Aufruf verweisen, im Raum Ludwigsburg / Heilbronn / Pforzheim wieder was auf die Beine zu stellen, es ist jeder eingeladen, sich zu beteiligen, der wirklich etwas BEWEGEN will. Kontakt bitte per eMail unter der untenstehenden eMail-Adresse.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
CB Station Daktari
Operator Clerence
DX-Call 13-DKI
QTH Leonberg
Locator JN48LW
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2094
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 09.12.2008 12:04
Ja Jürgen,

wir können das auch.

Wenn wir wenige das wollen und und Gleichgesinnte um uns scharen. Wir dürfen dabei aber keinen ausgrenzen, nur weil er anders tickt.

Die Idee, daß es "klick" macht, daß alle Vereinigungen und Verbände über Nacht zusammenarbeiten, ist toll, aber leider total unrealistisch.

Warum sollten die konkurrierenden Organisationen zusammenarbeiten?
Dazu müßte jemand kommen, der ihnen ein GEMEINSAMES Ziel vor Augen hält, das so stark ist, daß sie alle ihren Streit beerdigen. Wie lautet dieses Ziel?

Es geht doch - immer und immer wieder darum, daß X gerne das "Sagen" haben will und Y nur dann gerne gesehen ist, wenn er/sie, daß was X sagt, "gut" findet.

Es geht darum, daß "A" sich jahrelang abrackert, mit mehr oder weniger Erfolg und dann kommt "B" und sagt "ihr seid alle verrückt, ich weiß es besser" Meinst Du, daß A dann "Hurra" ruft und mitmacht?

Jetzt gerade, wo es nicht so läuft, wie Du es Dir vorstellst, müßte Dich das erst recht anspornen, die bereits Vorhanden davon zu überzeugen, daß Dein Konzept richtig ist. Und je mehr die Alten sich da "zurückhaltend" zeigen, desto kreativer mußt Du sein, uns zu überzeugen.

Warum gibts denn diesen z.B. @@@ ECBF Streit?
Weil ein Herr Angst hatte, daß er nicht mehr wichtig wäre. Da hat er mit allerlei Tricks versucht, seine Kritiker loszuwerden. Daß die unter dem gleichen Namen dann weitermachen, dumm gelaufen. Daß die vor lauter Übereifer dilentatisch vor Gericht gingen und sich dabei total verkalkuliert haben, sehr dumm gelaufen. Fahre auf deren Tagungen und überzeuge sie, daß sie sich zusammenschließen müssen. Das wäre eine echte Leistung. Nicht den Kopf in den Sand stecken.

Was ihr alle nicht verstehen wollt, daß es Leute gibt, die von unserem Streit profitieren. Sie machen ihr Ding und schaffen Fakten, während ihr noch die Augen reibt, was die da eigentlich tun, was sie aber gar nicht dürfen sollten. Sie tun es aber. Und ihr seid zu zaghaft, diese Fakten zu verstehen und in dieses Räderwerk aktiv einzugreifen.

Lieber ergreift ihr die Flucht und bewegt wieder nix.

Sehr schade.



--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2094
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 09.12.2008 12:15
Hallo Clerence,

auf der einen Seite rufst Du hier die Funker aus der Region auf, sich bei Dir zu melden, auf der anderen Seite willst Du hier weg. Das verstehe ich nicht.

Du kannst einfach hier nichts mehr schreiben. Dann bist Du weg.

Du kannst mich höflich bitten, Dein Userkonto zu löschen, dann bist Du auch weg.

Nur was hast Du davon?

Auf meine konkrete Vorschläge reagierst Du nur ausweichend.

Deine Definition des CB-Funks ist richtig, aber die holt niemand hinter dem Ofen vor. Das ist nicht "spannend". Ich habe Dir Beispiele geschrieben, wie das formuliert werden kann.

Die Leute haben Erwartungen an den CB-Funk.
Sie möchten Gesprächspartner.
Wann warst Du das letzte Mal auf Band?
Wo bist Du zu erreichen? Auf CB-Funk?
Welcher Kanal, welche Zeiten?

Damit kannst Du was bewegen.

Du erreichst mich in Bad Dürkheim auf Kanal 11 FM und im Auto habe ich das Gerät immer an, das ist ein Handgriff. Du auch?

Beim "Abfunken" der Tango-Hotel Gruppe habe ich aktiv mitgemacht, von zu Hause von der Feststation. Einige Leute gesprochen. Es ist gar nicht so ruhig auf dem CB-Funk wie immer erzählt wird.



--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2094
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 09.12.2008 13:17
Hallo Frank,

willkommen im Forum. Danke für Deinen Beitrag.

Die Antenne aus einem Koaxkabel klingt interessant. Darüber sollten wir im "Technischen QSO" weiter diskutieren.


--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
Bearbeitet von Henning Gajek auf 09.12.2008 13:59
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
CBZentrum
Reg. User

Beiträge: 617
Ort: 67098 Bad Dürkheim City
Eingetreten: 12.01.08
Eingetragen um 09.12.2008 14:06
smiley smiley smiley


das CBZentrum ist besuchbar auf Anfrage direkt am Stadtplatz in Bad Dürkheim
Bearbeitet von CBZentrum auf 09.12.2008 14:13
http://www.cbzentrum.de
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
CB Daktari
Reg. User

Beiträge: 163
Ort: JN48MT
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 09.12.2008 14:13
Henning,
ich bin nahezu täglich in und um Vaihingen qrv, zu unterschiedlichsten Zeiten, auf unterschiedlichsten Kanälen. Zuletzt gestern abend, und voraussichtlich auch heute nachmittag / abend wieder. Wenn ich nicht gerade durchscanne oder irgendwo quatsche, bin ich per DW auf 1 FM bzw. 9 AM standby. Feste Zeiten gibt es nicht, die Funke ist eigentlich dauernd an (außer wenn ich penne). Zu hause habe ich lediglich das Handicap der schlechten Lage und vieler Störungen (Dauerpegel von S 5), so daß ich von hier aus kaum wohin komme. Ab
Du siehst, der Versuch, mich jetzt "als Meckerer, der aber (vor lauter Meckern) gar nicht funkt" darzustellen, bleibt im Ansatz stecken.
Warum ich (auch) hier meinen Aufruf platziere? Weil ich die Hoffnung habe, daß es auch hier unter den vielen Toten auch noch den einen oder anderen Lebenden geben könnte (die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt), der vielleicht mitkommen möchte, weil er ähnlich denkt wie ich zum Thema CB-Funk.
Ich kann nur sagen: Du bist nie hier in der Gegend, funkmäßig. Deshalb weißt Du nicht, wie es HIER aussieht - und deshalb höre ich auch Dich nie, ich kann mich jedenfalls nicht entsinnen, mal ein QSO mit Dir gehabt zu haben, obwohl die Gegend Heidelberg etc. hier zumindest vom Michaelsberg aus problemlos erreichbar ist...
Das Abfunken, die Bergfunkstaffel oder der R.A.D. sind Termine, wo dann ein-, zwei- dreimal im Jahr noch was los ist - den Rest des Jahres bleiben viele der Geräte, die da laufen, aus. So siehts nämlich aus. Den Rest des Jahres ist die QRG tot.
Gegenfrage, Henning: Wann warst DU das letzte mal richtig qrv?


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
CB Station Daktari
Operator Clerence
DX-Call 13-DKI
QTH Leonberg
Locator JN48LW
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2094
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 09.12.2008 14:31
Clerence,

von Vaihingen nach Heidelberg wird "oberkünftig" funktionieren. Von Bad Dürkheim nach Vaihingen - wäre ein Versuch wert.

Wann ich QRV war? Gestern zum Beispiel :-)




--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
CB Daktari
Reg. User

Beiträge: 163
Ort: JN48MT
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 09.12.2008 15:38
Von Vaihingen Stadt selbst wird es schwierig aufgrund der Talkessel-Lage, aber von den Hügeln drumrum geht es. Auch z.B. vom Michaelsberg (Cleebronn / Tripsdrill) funktionieren solche Distanzen. Warum hat man sich nie gehört?
Du hast mich auch gefragt, warum ich auf Deine "konkreten Vorschläge" ausweichend geantwortet habe.
Außer dem Herunterbeten immer und immer wieder der gleichen (von mir bereits erläuterten und beantworteten) Fragen (wo ich keine Zeit dafür habe, da zum 100 000sten mal wieder das selbe zu erzählen) kam nur ein konkreter Vorschlag von Dir - der (allen Ernstes von Dir gemachte) Vorschlag, an unserer Blutspende - wo ich als aktiver DRK-Helfer eingeteilt bin, hallo?! - doch eine Info-Aktion zu machen, oder Funk zur Kommunikation einzusetzen. Dazu habe ich Dir bereits geantwortet, daß dieser Vorschlag für mich weltfremd und nicht praktikabel ist. Sorry, es gibt auf schlechte Vorschläge eben keine große Bauchpinselung von mir, unabhängig davon, wer sie macht - mir ist meine Zeit schlichtweg zu kostbar, mich damit näher zu befassen. Vorschläge müssen GUT, SINNVOLL und PRAKTIKABEL sein, und vor allem dazu beitragen, etwas zu BEWEGEN - dafür gibts dann von mir auch den erwünschten Beifall - auch unabhängig davon, wer sie macht.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
CB Station Daktari
Operator Clerence
DX-Call 13-DKI
QTH Leonberg
Locator JN48LW
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2094
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 09.12.2008 16:13
Hallo,

manche Vorschläge sind auf den ersten Blick bescheuert. Dann denkt man nochmal drüber nach und überlegt, warum sie bescheuert sind. Und dann - vielleicht - sind sie vielleicht doch nicht so verrückt.

Wenn Du zum Beispiel, ein gut sichtbares PMR-Funkgerät am Gürtel trägst, wird Dich sicher jemand fragen, wozu das gut sein soll. Und daraus kann man ein Gespräch entwickeln.

Wie bin ich zum CB-Funk gekommen? Weil Schulfreunde das hatten und ich das auch haben wollte. Erst habe ich an deren Geräten gefunkt, dann sagten sie "Kauf Dir selbst eins" und das habe ich dann gemacht.






--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Zodiac
Reg. User

Beiträge: 11
Eingetreten: 18.07.08
Eingetragen um 13.12.2008 08:34
Wow, da ist ja richtig was los im grossen Kanton.
Schlag Euch doch die Köpfe nicht ein.
Ich weiss, es ist ärgerlich, dass der CB-Funk gerade nicht so läuft wie es mal war.
Grosse Runden auf den Kanälen. Da ein Treffen, hier eine Veranstaltung.
CB-Funk ist Nostalgie und wird nicht aussterben.
Dampflokomotiven gibt es auch noch. Oder andere Sachen die in vergessenheit geraten sind gibt es immer noch.
Könnt Ihr nicht mal was mit einem Radiosender, der über ganz Deutschland zu hören ist, etwas machen?
Bei uns in der Schweiz gab es eine "Werbesendung" für den Funk.
Näheres findet Ihr hier:
http://www.drs1.ch/www/de/drs1/sendungen/treffpunkt/2785.sh10060690.html


Was sollen wir hier in der Schweiz sagen? Bei uns sieht es nicht viel besser aus.
Im Jahre 1981 waren 30000 Konzessionen. heute im Jahr 2008 noch 5400.
Richtige Funkläden gibt es bei uns fast keine mehr. Conrad hat noch ganze 3 Geräte zur Auswahl zu nicht ganz günstigen Preisen. Importieren? Ja kann man schon. Aber wenn einer ein Gerät will, will er es gleich haben und nicht noch eine Woche warten, dass das Gerät aus Deutschland hier eintrudelt.... Viele gibt es nicht, die zu viel Geld haben ein grosses Lager an Geräten zu horten.

Irgendwann kommt der Funk schon wieder.
Stellt alle Mobilfunkantten ab! Dann lebt der CB-Funk wieder.
Grüsse aus der Schweiz
Michael
http://www.zodiac.ch
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
CB Daktari
Reg. User

Beiträge: 163
Ort: JN48MT
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 14.12.2008 02:43
@ Zodiac:
Deinen Vorschlag bezüglich PR / Öffentlichkeitsarbeit propagiere ich hier seit ca. einem Dreivierteljahr.
Es ist seitens der Verbände (auch der DCBO, auch wenn die angeblich ausdrücklich KEIN Verband ist) nicht gewünscht, den CB-Funk ins Licht der Öffentlichkeit zurück zu bringen.
Es ist seitens der Verbände (und Organisationen) nicht gewünscht, etwas für den CB-Funk zu bewegen, im Gegenteil. Wenn jemand zu erkennen gibt, daß er wirklich was vorwärts bringen will, wird verzweifelt versucht, ihn mit weltfremden Vorschlägen oder Fragen, die derjenige längst (mehrfach) beantwortet hat, zeitlich zu binden. Die Zielsetzung, die darin zu erkennen ist, kann nur der Wunsch sein, den CB-Funk sang- und klanglos ausbluten zu lassen, so daß - wenn am 31.12.2015 die Allgemeingenehmigung erlischt - kein Hahn mehr danach kräht. So siehts aus, und nicht anders.
Es gibt vereinzelte Ansätze an der Basis, trotzdem was zu bewegen - OHNE Sandkasten-Streitereien und hohle Dampfplauderei, aber - das eine setzt das andere scheinbar voraus - eben auch OHNE Verbände und Organisationen.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
CB Station Daktari
Operator Clerence
DX-Call 13-DKI
QTH Leonberg
Locator JN48LW
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Zodiac
Reg. User

Beiträge: 11
Eingetreten: 18.07.08
Eingetragen um 14.12.2008 07:46
Das mit 2015 habe ich nicht gewusst!
Da muss man wirklich aufpassen, das der CB-Funk in Deutschland nicht verboten wird. So gibt es jede menge Schwarzfunker.
Tja, die Organisationen. Jeder will was machen, und schluss endlich geht doch nichts.
Traurig aber war. Leider gibt es davon nicht nur einein Deutschland.
Wenn man es nicht schafft, das hier alle an einem Strick ziehen, wie will man es dann verhinderen, dass der CB-Funk verboten wird.
Hier sollten ALLE Organistaionen zusammen spannen. Egal was früher einmal war.
Aber bei der Dkfensdjghwre oder wie Organistaion heisst (Henning kann das Perfekt sagen!!!!) gibt es einen, der sich immer Querstellen wird. Warum wirft den denn keiner raus? Ist doch glaube nur noch alleine??? Oder hat er wirklich noch Anhänger?
Was macht die DCBO dafür, das der CB-Funk nicht sterben wird?
Wenn man das Datum anschaut, ist die Zeit knapp.
Gruss Michael
http://www.zodiac.ch
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2094
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 14.12.2008 09:50
Hallo,

Kein Grund zur Panik.
Im deutschen Fernmelderecht ist es üblich, Zuteilungen auf 10 Jahre zu befristen.

Was nicht mõchte, dass der CB-Funk total unvorbereitet ins Licht der Ôffentlichkeit gezerrt wird, weil das mehr schaden als nutzen würde.

Sind wir drauf vorbereitet?
Ich fürchte, nein.

Dadurch besteht die Gefahr, dass das am Ende dem CB-Funk mehr schadet, als nutzt.

Deshalb die nervenden Fragen, nach dem "Sinn" des CB-Funks.

Die Öffentlichkeit wird viele Fragen stellen, auf die wir gute Antworten haben müssen!




--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Aussterben des CB-Funks
Thomas Pfannebecker
Reg. User

Beiträge: 70
Ort: Mutterstadt
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 14.12.2008 12:47
Morsche,

Ich muss ein bischen Schmunzeln wenn ich das alles Lese.smiley

Als Erstes Cb-Funk läuft nicht aus... Wurde schon mehrmals verlängert und wird auch wieder verlängert. Da hat die Industrie noch ein Wort mitzureden.
Denkt mal Global (oder wenigstens Europäisch) und nicht nur National, Deutschland ist nicht das einzige Land das CB-Funk hat.

@Daktari

Ich hatte mit dir Telefoniert und habe dir die Möglichkeit gegeben mitzuarbeiten.
Nur Negative Reaktion. Von Schreiben in Foren bewegt man nix...
Gib mir 50000€ und ich mach werbung im Fernsehen.
Ich hatte da mal eine Anfrage gestartet bei verschiedenen Händlern und Hersteller.
Keine Reaktion oder Interresse.

Ach noch was , "Bedenke, CB-FUNK ist ein Hobby!" Du kannst niemanden dazu Zwingen mehr einsatz dafür zu Opfern wie derjenige will. Bezahle dafür dann kannst du fordern.

@All
Es wird momentan viel bewegt im CB-Funk aber es fällt niemanden auf weil das alles Sachen sind die erst in Einigen Monaten oder Jahren greifen.
Heutzutage wird nur noch auf Europäischer Ebene etwas im CB-Funk bewegt. das ist Fakt...

CB-Funk stirbt nicht! smiley


Die Andere Seite :

Charakter, Moral, Ehtik und wollen und nicht wollen , eines jeden Funkers ist nicht Regelbar , das ist Menschlich und auch gut so...

Wo waren alle die Hier im Forum schreiben bei den Iniziierten Runden Tischen . smiley

Ihr hattet die Möglichkeit ( Ihr habt sie immer noch!) etwas zu bewegen.

Dann noch was, Es wird immer wieder geschrieben die Organisationen und Vereine und was weis ich noch alles würden übereinander herfallen!

Da kann ich von Seiten der DCBO sagen das dem nicht so ist.

Mfg

Thomas
Verfasser RE: Was ist CB-Funk?
Wolf
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 206
Eingetreten: 08.02.08
Eingetragen um 14.12.2008 14:34
Liebe Leute,

alle Allgemeinzuteilungen werden grundsätzlich befristet erteilt (in der Regel auf zehn Jahre) - da macht der CB-Funk keine Ausnahme.

Verlängerungen gibt es nur dann nicht, wenn das betreffende Frequenzspektrum nicht EU-weit "harmonisiert" ist bzw. wenn im Zuge der "Harmonisierung" dort aufgrund von EU-Beschlüssen andere Funkanwendungen angesiedelt werden sollen. Man muss sich dabei vor Augen halten, dass als Fernziel eine europaweite Harmonisierung (vereinheitlichung) aller Funkanwendungen angestrebt wird.

Für den CB-Funk als solchen besteht also überhaupt keine Gefahr. Für diesen gibt es eine (sogar über die EU hinausgehende) CEPT-Empfehlung und europäisch harmonisierte Normen. Problematisch wird es lediglich bei nationalen Sonderregelungen, in DL also bei den Kanälen 41 bis 80. Es wird sicher schwierig werden, diese Kanäle, die in keinem anderen EU-Land (außer der Tschechischen Republik) dem CB-Funk zugewiesen sind, europaweit zu harmonisieren und damit langfristig zu erhalten.

Gruß
Wolf :-)
Seite 2 von 6 < 1 2 3 4 5 > >>
Springe zu Forum: