Das CB-Funk Forum von Henning Gajek
Foren - Navigation
Forum - Startseite
Forum - Login
Forum - Anmeldung
Passwort vergessen ?
CB-Lounge

Die 13. CB-Lounge am 15.08.2020 in D-64850 Schaafheim!

Forum Themen
Neuste Themen
Stelle mich vor
Brief an den DARC vs...
Stabo 933/934 prs cb.
Kenwood MC-47
Einladung
Heißeste Themen
Sollen sich alle ... [244]
CB-Funk-Interesse... [177]
Was ist CB-Funk? [105]
Ist der DAKfCBNF ... [103]
12 Watt Spitzenle... [91]
Funkspruch Weil der Stadt
Der Funkspruch aus Weil der Stadt.
Impressum
Impressum / Datenschutz / Haftungsausschluss / Kontakt
Benutzer Online
Gäste Online: 3
Keine reg. User Online

Registrierte User: 305
Unaktivierte reg. User: 0
Neuster reg. User: CB-Axel
Anzeige

Autoteiledirekt.de

Thema ansehen
Das CB-Funk Forum von Henning Gajek | Meinung | Stammtisch QSO
Seite 10 von 13 << < 7 8 9 10 11 12 13 >
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 14.02.2014 08:47
@Marc

Auch nach allem Ärger und Streitigkeiten sollten alle interessierten Einzelfunker, Vereine und Verbände nun endlich aufeinander zugehen und eine vernünftige CB - Politik betreiben !!!

Wird nicht passieren, da bin ich mir sehr sicher!

73 de Jürgen
Casablanca



Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Bergisches Troedelteam
Reg. User

Beiträge: 250
Ort: Köln - Rath / Heumar
Eingetreten: 26.05.13
Eingetragen um 14.02.2014 09:19
Hallo Jürgen,
vermutlich wirst Du Recht behalten.

55 & 73

Marc / 13 EL 501


Mit 55 & 73 vom
Bergischen Trödelteam in NRW
(Quwisatz Haderac / 13 EL 501)
http://bergisches-troedelteam.jimdo.com
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2245
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 27.02.2014 23:15
Hallo,

hier fehlt noch eine Antwort auf den Beitrag von Marc vom Juli 2013.

Die DCBO hatte vor Jahren einen Antrag auf Mitgliedschaft im DAKfCBNF gestellt, damals hatte noch Franz Ahne das sagen. Der Antrag wurde dort aber mutwillig verschleppt, vielleicht weil Franz Ahne die Sache "unheimlich" war.

Deshalb beschlossen die DCBO-Mitglieder, den Antrag nicht weiter zu verfolgen. Seitdem herrscht Funkstille.

Das Konstruktionsprinzip des Deutschen Arbeitskreises war damals sicherlich richtig, aber inzwischen ist der DAKfCBNF meilenweit von der CB-Wirklichkeit entfernt.

Auch die DFA, damals als "Alternative" zum DAKfCBNF gegründet, schafft es nicht, zur funkenden Basis vorzudringen. Es geht eben nicht um Präsidien, Satzungen, Parlamente, sondern um CB-Funk - was CB-Funk auch immer sein soll.





--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Bergisches Troedelteam
Reg. User

Beiträge: 250
Ort: Köln - Rath / Heumar
Eingetreten: 26.05.13
Eingetragen um 29.05.2014 13:36
Und wenn man dann die Beiträge bzw. Berichte eines Hans-Werner H. (auch wenn er als Privatperson schreibt) liest, dann wäre es auf jeden Fall besser, wenn jede Vereinigung / Organisation für sich selber weitermacht.


Mit 55 & 73

Marc / 13 EL 501
smiley


Mit 55 & 73 vom
Bergischen Trödelteam in NRW
(Quwisatz Haderac / 13 EL 501)
http://bergisches-troedelteam.jimdo.com
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2245
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 29.05.2014 19:11
Hallo,

es ist faszinierend, dass diese Thema hier im Forum am meisten Beiträge erzeugt hat. Es ist erschreckend, dass die 2008 (!) begonnene Diskussion heute noch genauso "aktuell" wie damals ist.

Die Verbandsleute sollten sich aber endlich klar machen, dass der CB-Funk, von dem sie träumen, mit dem CB-Funk, der heute "stattfindet" nichts mehr zu tun hat. Sie sollten mal mit Funkern funken und erfahren, dass die Funker maximale Freiheit und Ruhe wollen und gegenüber allen Arten von "Vorschriften" äußerst ... zurückhaltend... reagieren.

Ich habe schon vor 6-10-20 Jahren die Frage gestellt, was der CB-Funk eigentlich sein soll. Antworten gabs darauf so gut wie keine. Liegt das daran, dass die Verbandsmenschen es selbst nicht wissen?




--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Bergisches Troedelteam
Reg. User

Beiträge: 250
Ort: Köln - Rath / Heumar
Eingetreten: 26.05.13
Eingetragen um 01.06.2014 05:34
Hallo Henning,
es ist sicherlich faszinierend, dass dieses Thema immer noch viele Beiträge erzeugt. Das liegt vielleicht auch an einigen Möchtergern-Schreiberlingen (deren Berichte und Texte vielleicht sachlich bzw. inhaltlich richtig sind), sich aber im Internet aber als ein ständiger "CB-Schreck der bundesdeutschen Nation" aufführen. Und genau dieser Umstand führt und führte dazu, das unser gemeinsames Hobby seit geraumer Zeit einen schlechten Ruf hat.
Unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität usw. sollten wie uns ALLE (!!!), die den CB-Funk immer moch betreiben, lieber darauf besinnen, dem CB-Funk als solches ein positiveres Image zu verpassen.
Und ohne jetzt makaber werden zu wollen, aber ein positives Image wird wohl der CB-Funk erst wieder erhalten, wenn einige Personen von uns gegangen sind.

Und jetzt noch zum Schluss eine BITTE an alle, die wirklich etwas verändern wollen bzw. möchten:
Setzt Euch endlich zusammen (wo auch immer) und verwirktlich die Vorschläge, die unter anderem auch in diesem Forum gemacht wurden!!!

Daher, lieber Henning, mache ich zuerst Dir jetzt das Angebot, nach Bad Dürkheim zu kommen, damit wir einen Anfang in dieser Richtung machen können. Andere interessierte CB-Funker dürfen von mir aus natürlich an diesem Gespräch auch teilnehmen.

ES IST ZEIT ZUM HANDELN, HANDELN WIR JETZT !!!



Mit 55 & 73



Marc / 13 EL 501
Köln - Rath
smiley


Mit 55 & 73 vom
Bergischen Trödelteam in NRW
(Quwisatz Haderac / 13 EL 501)
http://bergisches-troedelteam.jimdo.com
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Jupiter01ac
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 40
Ort: Aachen/Linnich
Eingetreten: 02.05.08
Eingetragen um 01.06.2014 18:54
Hallo zusammen, auch wenn ich mich hier wenig gemeldet habe, in letzter Zeit, ich lese immer mit.

Aber zu den Meinungen die hier im Jahre2014 geäußert wurden, muss ich auf einen Artikel hin weisen, den Henning hier am 28.04.2008 eingestellt hat. Meine Meinung dazu hat sich seitdem nicht geändert. Punk 1 und 2 diskriminiert auch niemand. Sie stellen nur eine Tatsache da.

Original Quelle: http://tinyurl.com/4mnayk)
Bearbeitet von Jupiter01ac auf 01.06.2014 18:58
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2245
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 06.06.2014 21:45
Hallo Dieter,

danke für Deinen Beitrag.

Unter Deinem Link findet man einige sehr langatmige Artikel, die lang und breit die These vertreten, für eine wirksame Interessenvertretung bräuchte man unbedingt einen eV-Verein mit möglichst komplizierter Satzung und noch viel mehr Formalkram.

Die Geschichte lehrt uns aber, dass eine tolle Satzung keine Erfolgsgarantie darstellt, im Gegenteil. Sie schreckt eher ab.

Deine Kritik, dass viele CB-Funker nicht in der Lage sind, sich zu organisieren, ist heftig, aber im Kern - fürchte ich - nicht so verkehrt.

Die Diskussionen werden seit 10 Jahren geführt und es bewegt sich nichts.

Der DCBD hat es probiert und ist am Ende gescheitert. Der DAKfCBNF hatte seine Chance und ist kurz vor dem Scheitern. Die DFA hat es probiert und überlegt sich, ob und wie sie weiter machen kann.

Der Runde Tisch (RTCB) war der richtige Ansatz: Alle, denen der CB-Funk am Herzen liegt, treffen sich, real oder virtuell und sagen einfach einmal, was der CB-Funk sein soll, was sie wollen. Mehr nicht.

Das wurde aber von den "Etablierten" und "Erfolglosen" boykottiert, weil sein radikal basisdemokratischer Ansatz (es können alle mitmachen, die es interessiert), die Träume von Macht und Einfluss einiger weniger sich wichtig fühlender Mitmenschen demoliert hätte...

Den verbliebenen Organisationen wünsche ich viel Glück bei ihrer Aufgabe die Organisation und damit den CB-Funk zu retten. Sie werden es brauchen.

Die zahlreichen wortgewaltigen Kritiker haben - entgegen ihrem Credo - nichts erreicht und das wenige Erreichte ziemlich unkenntlich gemacht.

Wenn ich nachher mein Funkgerät einschalte oder morgen Abend auf meinem monatlichen Funkertreffen frage, wer die Abkürzungen DAKfCBNF, DCBD, DFA etc. kennt, dürften es weniger als 10% der Anwesenden sein, die dazu etwas sagen können.


--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
Bearbeitet von Henning Gajek auf 06.06.2014 21:47
http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Bergisches Troedelteam
Reg. User

Beiträge: 250
Ort: Köln - Rath / Heumar
Eingetreten: 26.05.13
Eingetragen um 07.06.2014 21:33
Hallo Dieter,
erst einmal zu Dir: Du warst eigentlich nicht gemeint, ich wollte dir keineswegs zu nahe treten. Sollte das so verstanden worden sein, so möchte ich mich bei dir entschuldigen.

Gemeint sind einige andere Herren, unter anderem der Möchtegern - Pressesprecher der DFA, Hans-Werner Hoppe.
Ist schon komisch, das man von Herrn Hoppe per Email seine angeblich als Privatperson geschriebenen Berichte / Meinungen zugeschickt bekommt, aber auf die Frage von mir, ob ich diese Berichte in der FFGC - Vereinszeitung veröffentlichen darf, bekomme ich keine Antwort (habe ich bis heute nicht bekommen!!!).
Nur zur Information, denen ein Umstand nicht bekannt sein sollte: Herr Hoppe liest hier im Forum mit!!!
Ich habe auch weiterhin Herrn Bestobka im Saarland zweimal per Email angeschrieben, und ihm ganz offiziell angeboten, eine der nächsten DFA - Tagungen auszurichten. Auch in dieser Sache habe ich bis zum heutigen Tag keine Antwort erhalten.
Eine ähnliche Situation gibt es in Sachen DAKfCBNF. Dazu aber an einer anderen Stelle mehr.
Ich vermisse hier im Forum leider auch den aktuellen Stand von Herrn Karten und Herrn Pfannebecker bzw. würde gerne in der FFGC - Vereinszeitung gerne von beiden Herren einen aktuellen Bericht zur Lage der bundesdeutschen CB-Nation oder zu anderen Funk - Themenbereichen veröffentlichen. Aber auch hier: Schweigen im Walde.
Daher bin ich mal gespannt, was uns die CB - Zukunft uns noch alles bringt (außer Ärger und Streitigkeiten).


Mit 55 & 73


Marc / 13 EL 501
smiley


Mit 55 & 73 vom
Bergischen Trödelteam in NRW
(Quwisatz Haderac / 13 EL 501)
http://bergisches-troedelteam.jimdo.com
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Jupiter01ac
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 40
Ort: Aachen/Linnich
Eingetreten: 02.05.08
Eingetragen um 11.06.2014 17:44
Bergisches Troedelteam schrieb:
Hallo Dieter,
erst einmal zu Dir: Du warst eigentlich nicht gemeint, ich wollte dir keineswegs zu nahe treten. Sollte das so verstanden worden sein, so möchte ich mich bei dir entschuldigen...................usw.

Ich fühle mich in keiner Weise angegriffen oder gar Beleidigt, ich habe nur darauf hinweisen wollen, was mein Standpunkt seit Jahren ist.

Leider muss ich immer wieder feststellen, das ich meine Meinung nicht zu ändern brauch.

herzliche Grüße, an alle Leser
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Wolf
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 206
Eingetreten: 08.02.08
Eingetragen um 12.06.2014 13:17
Dass sich CB-Funker mehrheitlich nicht für Vereinsarbeit interessieren, muss nicht unbedingt was mit der Schulbildung zu tun haben.

Ein Grund dürfte auch die mangelnde Sozialkompetenz einiger weniger Selbstdarsteller in der CB-Vereinsszene sein, die sich zwar mittlerweile selbst ins Abseits gekickt haben, deren Gegifte und Gegeifere aber auf das Image der gesamten Szene abgefärbt ist.

Stellt Euch mal vor, was passiert, wenn ein Interessent z.B. auf die von Dieter genannte Seite http://tinyurl.com/4mnayk geht und dort die unsägliche Hetze gegen Andersdenkende liest (womit ich nicht den Text von Dieter meine). Er wird sich mit Grausen abwenden und vermutlich für eine Mitarbeit in CB-Vereinen dauerhaft verloren sein.

Gruß
Wolf :-)
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 13.06.2014 10:07
Good morning all,

schönen Gruß an die "CB Szene" von der ich mich ja auch endgültig verabschiedet habe!

Erste kleine Konsequenzen (http://www.funkmagazin.de/100614.htm) gibt es ja schon, dass wird der Trend sein, der den CB Funk langfristig ereilt.

Auf solche Entwicklungen hatte ich schon mal mit Beginn von citizensband.de hingewiesen und Häme und Spott dafür kassiert. Wird nie kommen, die Industrie hat an diesen Frequenzen absolut kein Interesse, bekam ich zur Antwort! Na dann! :-)

Warten wir mal mit Spannung auf die neue Allgemeinzuteilung für den CB Funk, die Ende 2015 erscheint. Und warten wir mal auf die ersten Fälle, wo CB Funker eine der "neuen Anwendungen" stören. Bin gespannt was dann passiert!

@Wolf

... muss nicht unbedingt was mit der Schulbildung zu tun haben.

Doch, hat es!

73 de DE6WAB
Jürgen
Bearbeitet von Ehemaliger CB Funker auf 13.06.2014 10:19
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Wolf
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 206
Eingetreten: 08.02.08
Eingetragen um 13.06.2014 11:25
Juergen schrieb:
(..) Und warten wir mal auf die ersten Fälle, wo CB Funker eine der "neuen Anwendungen" stören. Bin gespannt was dann passiert! (...)

Was sollte dann schon passieren? Sehr wahrscheinlich gar nichts.

Auszug aus der Allgemeinzuteilung für SRD:
"Es besteht kein Schutz vor Beeinträchtigungen durch andere bestimmungsgemäße Frequenznutzungen. Insbesondere sind bei gemeinschaftlicher Frequenznutzung gegenseitige Beeinträchtigungen nicht auszuschließen und hinzunehmen."

Gruß
Wolf :-)
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 13.06.2014 15:29
@Wolf

Es besteht kein Schutz vor Beeinträchtigungen durch andere bestimmungsgemäße Frequenznutzungen.

Ja richtig Wolfgang, genau so wird es auch kommen! Und wenn es wirklich zu Störungen kommen sollte wird man sich bei der BNetzA fragen, wer bezahlt denn mehr für die Frequenznutzung und der wird dann primärer Nutzer der Frequenz! Da die CB Funker nichts bezahlen ist ja abzusehen wer in die Röhre guckt.

Ich vermute mal, dass demnächst auch die deutsche Sonderregelung (Kanal 41-80) unter den Hammer kommt. Wozu braucht man die noch? Da finden sich bestimmt auch einige Interessenten, die diese Frequenzen gut gebrauchen und zu Geld machen können.

73 de DE6WAB
Jürgen
Bearbeitet von Ehemaliger CB Funker auf 13.06.2014 15:37
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 13.06.2014 15:55
@Henning

... dass die 2008 (!) begonnene Diskussion heute noch genauso "aktuell" wie damals ist.

Aktuell ist diese Diskussion ganz sicher nicht mehr.

Was hat sich denn seit 2008 nun wirklich getan? BPH hat seinen Internetauftritt eingestellt, die DFA e.V. hatte mal kurz kapituliert und meint jetzt, sie ist wieder aktuell, der DAKfCBNF e.V. ist völlig in der Versenkung verschwunden, dass war aber auch alles. Was hat die DCBO in dieser Zeit erreicht? Was bewirkten denn die beiden "europäischen Vereinigungen" (ECBF) in dieser Zeit (außer sich permanent vor Gericht zu streiten)? NICHTS!

Was für eine fortschrittliche Entwicklung! :-) Wenn das nichts ist?

73 de DE6WAB
Jürgen
Bearbeitet von Ehemaliger CB Funker auf 13.06.2014 15:57
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Bergisches Troedelteam
Reg. User

Beiträge: 250
Ort: Köln - Rath / Heumar
Eingetreten: 26.05.13
Eingetragen um 13.06.2014 16:11
Hallo Jürgen,
das zur Zeit nichts oder nur wenig passiert, ist richtig. Die DFA e.V. hatte kurz kapituliert, auch richtig. Aber ohne die DFA jetzt verteidigen zu wollen, versuchen sie sich neu aufzustellen und das auch mit jüngeren Mitstreitern. Diese jungen Mitstreiter müssen aber erst einmal gefunden werden. Eine schwierige Aufgabe. Oder, Jürgen, möchtest Du an einer entschiedenden und ehrenamtlichen Aufgabe innerhalb der DFA wachsen?

Egal in welchem Funkforum ich mitlese oder schreibe, es wird immer nur über die offiziellen Mitstreiter gemeckert, aber keiner streitet kräftig an wichtiger und richtiger Stelle mit. Sorry an Thomas Karten und Thomas Pfannebecker, aber solange ihr kein eingetragener Verein seit, könnt ihr leider auch nicht rechtskräftig für die noch verbliebenen CB-Funker mitstreiten. Ein gewisser Formalkram muss nun mal sein. Nicht wahr, Henning?

Ich hatte zudem heute Mittag ein längeres Telefonat, beim dem sehr viele und "neue alte" Informationen über den heißen Draht kamen. Und jetzt bin ich einmal mehr gespannt, wer schreibt, wer schreibt und dabei evtl. Tatsachen verdreht bzw. versucht zu verdrehen und wer nur in seiner dunklen Funkerkammer für sich selbst liest.



Mit 55 & 73


Marc / 13 EL 501
smiley


Mit 55 & 73 vom
Bergischen Trödelteam in NRW
(Quwisatz Haderac / 13 EL 501)
http://bergisches-troedelteam.jimdo.com
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 13.06.2014 16:21
@Marc

... versuchen sie sich neu aufzustellen und das auch mit jüngeren Mitstreitern. Diese jungen Mitstreiter müssen aber erst einmal gefunden werden.

Genau da liegt der Hase im Pfeffer, die DFA e.V. wird keine "jüngeren Mitstreiter" finden! Es gibt schlicht keine! Die, die wirklich "jünger" sind (< 30 Jahre) betreiben entweder keinen CB Funk oder sind an "Vereinsarbeit" überhaupt nicht interessiert. Wenn in dieser Altersklasse CB Funk betrieben wird, dann dicker Brenner und rauf auf den Berg. Diejenigen, die da heute rumrudern sind alle überwiegend > 65! Was wollen die denn bitte noch bewirken?

Oder, Jürgen, möchtest Du an einer entschiedenden und ehrenamtlichen Aufgabe innerhalb der DFA wachsen?

Nein, ganz sicher nicht! Ich gehöre auch nicht mehr zu der "jüngeren" Generation! Ich habe meine Entscheidung getroffen und die ist nun mal nicht in Richtung CB Funk ausgefallen.

73 de DE6WAB
Jürgen



Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Bergisches Troedelteam
Reg. User

Beiträge: 250
Ort: Köln - Rath / Heumar
Eingetreten: 26.05.13
Eingetragen um 13.06.2014 16:54
Hallo Jürgen,
schneller antworten geht schon fast nicht mehr. Richtig, Jürgen, jüngere Mitstreiter zu finden ist (und wird erst einmal) schwierig bleiben, auch für die DFA e.V. Sicherlich hat die DFA in Sachen Nachwuchsarbeit bzw. Jugendarbeit auch nicht alles richtig gemacht (soll aber von mir jetzt nicht heißen, das ich die DFA in Schutz nehmen möchte oder mit Dreck beschmeißen werde).
Zu Deinem klaren NEIN kann ich nur sagen, das Du eine klare und deutliche Ansage gemacht hast. Andere Funker und Mitleser sind sind nicht so konsequent. Und jünger werden wir alle nicht, auch ich nicht.
Ich für meinen Teil kann nur sagen (und auch hier schreiben): Soll die DFA ruhig noch einen Versuch wagen. Schlimmer wie es jetzt ist kann es fast nicht mehr werden.



Mit 55 & 73


Marc / 13 EL 501
smiley


Mit 55 & 73 vom
Bergischen Trödelteam in NRW
(Quwisatz Haderac / 13 EL 501)
http://bergisches-troedelteam.jimdo.com
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 13.06.2014 17:36
@Marc

Soll die DFA ruhig noch einen Versuch wagen. Schlimmer wie es jetzt ist kann es fast nicht mehr werden.

Da hast Du wohl recht! :-)

Das, was wir im CB Funk wahrnehmen, lässt sich auch an anderen Ecken feststellen. Es ist eben überall das Gleiche! Irgendwann stellen die "Vorturner" fest, oh, ich bin ja schon über 70 und jetzt muss schleunigst ein Nachfolger her. Wenn ich das nicht rechtzeitig angehe, ist der Zug irgendwann abgefahren. Welcher Jugendliche möchte denn von einem "Opa" einen "Verein" übernehmen? Überall wird nur noch Asche weitergegeben aber nicht das Feuer. Bei einem > 70 jährigen gibt es in den seltensten Fällen noch "Feuer"! Das wird uns auch irgendwann mal betreffen.

Dazu kommt von vielen älteren Herren die Einstellung, wasch mich aber mach mich nicht nass! Soll bedeuten, neue Leute ja aber der Verein (oder was auch immer) darf und soll sich bloß nicht ändern. Ja nichts Neues, keine neuen Ideen oder Wege, alles muss beim alten bleiben. Wer will denn das? Junge Leute? Vergiss es! :-)

So, nun genug "gemeckert, ich sehe für den CB Funk keine Zukunft und deshalb habe ich mich auch umorientiert. Dieses Modell wird irgendwann aussterben und sang- und klanglos von der Bildfläche verschwinden. Eigentlich schade!

73 de DE6WAB
Jürgen


Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2245
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 13.06.2014 19:21
Hallo Jürgen,

hast Du Dich schon für den RAD angemeldet? :-)
Am besten gleich machen (bis 13.6.2014 23.59 möglich) und dann nächstes Wochenende funken. Das ist die beste Werbung für CB-Funk :-)






--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
http://www.gajek.de/cb-funk
Seite 10 von 13 << < 7 8 9 10 11 12 13 >
Springe zu Forum: