Das CB-Funk Forum von Henning Gajek
Foren - Navigation
Forum - Startseite
Forum - Login
Forum - Anmeldung
Passwort vergessen ?
CB-Lounge

Die 12. CB-Lounge 2019 am 19.10.2019 in Durmersheim.

Forum Themen
Neuste Themen
Terrestrisches Radio...
Droht das Ende des C...
RE: Runder Tisch - d...
17. Funkstaffel 13./...
Runder Tisch CB-Funk...
Heißeste Themen
Sollen sich alle ... [239]
CB-Funk-Interesse... [172]
Was ist CB-Funk? [105]
Ist der DAKfCBNF ... [97]
12 Watt Spitzenle... [91]
Funkspruch Weil der Stadt
Der Funkspruch aus Weil der Stadt.
Impressum
Impressum / Datenschutz / Haftungsausschluss / Kontakt
Benutzer Online
Gäste Online: 1
Keine reg. User Online

Registrierte User: 271
Unaktivierte reg. User: 3
Neuster reg. User: Timmy 30
Anzeige

Autoteiledirekt.de

Thema ansehen
Das CB-Funk Forum von Henning Gajek | Meinung | Stammtisch QSO
Seite 12 von 12 << < 9 10 11 12
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2049
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 14.11.2015 14:08
Hallo,

was tun wir hier: Wir reden alles klein und kaputt. Das wollen die Funker nicht, die wollen einfach und ergreifend funken. Solange sie das können, interessieren Verbände und Vereinigungen nicht die Bohne.

Du hast mit 9CB einiges auf die Beine gestellt, aber Du hast auch Kritik geerntet, Widerspruch, das frustriert, weil man sich missverstanden oder nicht gewollt fühlt.

Trotz aller Online-Vernetzung ist das persönliche Treffen durch nichts zu ersetzen. Durmersheim war und ist eine gute Möglichkeit, auch wenn es ein paar Kilometer Fahrt sind.

Eine gute Arbeit wäre, in Deiner Umgebung mal einen Funkstammtisch zu besuchen oder zu gründen - wo es keinen mehr gibt.

Einige hier glauben, es täte einen dumpfen Knall und dann berichtet die Tagessschau über den CB-Funk und wie toll der ist und dann gibt's über Nacht wieder 100.000e CB-Funker, immer einen Gesprächspartner und optimale Funkdiszplin und optimale Reichweiten. So läuft das aber nicht.




--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 14.11.2015 18:43
Hallo Henning,

dass ging aber schnell, ich hatte am 20.09.2014 17:21 meinen letzten Post und heute haben wir den 14.11.2015. Donnerwetter!

Du hast mit 9CB einiges auf die Beine gestellt, aber Du hast auch Kritik geerntet, Widerspruch, das frustriert, weil man sich missverstanden oder nicht gewollt fühlt.

Ja Henning, da war doch mal was, ist aber schon eine ganze Zeit her. Was bin ich heute froh, dass das nichts geworden ist. Vermutlich hätte ich den Absprung vom CB Funk nicht geschafft und wäre heute kein Funkamateur. Nicht auszudenken.

Insofern darf ich den bekannten und unbekannten Herren, die das Projekt damals mit Händen und Füßen, Lügen und Intrigen vorsätzlich torpediert haben, meinen ausdrücklichen Dank aussprechen. In diesem Zusammenhang fällt mir immer wieder die Aufzählung (10 Punkte) von Dieter Contzen ein, obwohl das Projekt nie den Anspruch eines "CB Verbandes" hatte, dass war auch gar nicht vorgesehen. Besonders hervorheben möchte ich, aus heutiger Sicht, den Punkt 1. seiner damaligen Aufzählung. Er hatte und hat immer noch Recht. :-D

Sei es drum, es ist Geschichte und es ist gut so. Amateurfunk bereichert mein Leben heute mehr als CB Funk es jemals hätte bereichern können! Da gibt es wesentlich weniger Id.....!

Wenn ich mir so durchlese, was ich hier vor über einem Jahr geschrieben habe kann ich nur feststellen, meine Prophezeiungen haben sich erfüllt. Ganz so falsch lag ich nicht. CB Funk ist und bleibt tot.
Bearbeitet von Ehemaliger CB Funker auf 14.11.2015 18:44
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2049
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 17.11.2015 14:09
Hallo,

diese Sätze:

"Ganz so falsch lag ich nicht. CB Funk ist und bleibt tot."

lese ich seit 20 Jahren.

Bei meinem Funkertreffen am letzten Samstag waren 20 Leute da.

Das Treffen gibts seit ... 1976, nahezu ohne Unterbrechung.

CB-Funk ist tot? Ich denke nicht. Er ist anders als früher.






--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Bergisches Troedelteam
Reg. User

Beiträge: 250
Ort: Köln - Rath / Heumar
Eingetreten: 26.05.13
Eingetragen um 19.11.2015 17:41
An Henning:
Anders geworden = Ja, und leider kommt kein ausreichender Nachwuchs mehr!

Mit 55 & 73

Marc / 13 EL 501
aus Köln
smiley


Mit 55 & 73 vom
Bergischen Trödelteam in NRW
(Quwisatz Haderac / 13 EL 501)
http://bergisches-troedelteam.jimdo.com
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 23.11.2015 19:10
CB-Funk ist tot? Ich denke nicht. Er ist anders als früher.

Tja Henning, schau mal wie viele CB Funker sich hier in diesem Forum noch beteiligen. Die kannst Du an einer Hand abzählen. In anderen Foren sieht es genauso aus. Veranstaltungen fallen mangels Masse aus, Nachwuchs gibt es gar keinen mehr und Du schreibst es ist anders als früher? Da muss ich schon laut lachen. Der Hans Hermann Kück hat Recht in dem er schrieb, seitdem CB Funk nichts mehr kostet, ist der Zug abgefahren. Genau so ist es. Bei allem Optimismus sehe ich da keinerlei Verbesserungen kommen.


Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
HansWurstFunker
Reg. User

Beiträge: 65
Eingetreten: 24.09.15
Eingetragen um 23.11.2015 20:13
Hallo, Jürgen,
aber mit Totreden des CB-Funks kommen die Funker auch nicht weiter. Es muss wieder mehr Optimismus her.

MfG

HansWurst / Funker aus Köln
smiley
Verfasser RE: RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
DAKfCBNF
Reg. User

Beiträge: 6
Eingetreten: 30.10.15
Eingetragen um 23.11.2015 23:32
Hallo Hans Wurst,
richtig man muß sich zusammen tun, so wie es mal gedacht war mit dem Bundestagsbeschluss, doch ich glaube dazu ist es leider zu spät. Da spielen viele Dinge eine große Rolle, keine Einigkeit unter den Funkern, noch viel mehr hat uns das Handy den Platz streitig gemacht ud kein Nachwuchs mehr. Die Jugend kennt doch den CB-Funk garnicht. Einige Zeit hat man mit Funksignalfahrten noch CB-Funker gewonnen, aber genauso schnell ist dieses zerronnen. Anfragen brauchen wir als DAK garnicht mehr zu unternehmen, weil mit viel Geduld nach Wochen vielleicht eine Antwort kommt, und immer die gleiche Frage,wieviel CB-Funker habt ihr denn noch. Und auch die Ansprechpartner haben gewechselt, sind in Rente und die neuen haben andere Dinge zu tun als sich um CB-Funk zu kümmern. Ja Karteileichen (Rufzeichen) haben wir jede Menge, aber sonst nur hin und wieder Anfragen über CB-Funkbestimmungen fürs Ausland. Es sieht also düster aus. Da ich leider lange krank war wird der DAK Anfang des Jahres seine nächste Tagung abhalten, und dann werden wir sehen wie es weiter geht.
H.H.Kück DAKfCBNF
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 24.11.2015 09:39
...mit dem Bundestagsbeschluss...

Der Bundestagsbeschluss, den es ja eigentlich nie gab (es gab eine Empfehlung für einen Beschluss) der ist aber heute so was von überholt. Damit kann man aber niemand mehr locken.

...kommen die Funker auch nicht weiter.

Auch mit noch so viel Optimismus kommen die CB Funker nicht weiter. Man möchte zwar mehr Möglichkeiten aber man will nichts dafür tun. Ergo, man tritt auf der Stelle und das bedeutet permanenter Rückschritt.

Es sieht also düster aus.

Und daran werden weder DCBO, DFA e.V., DAKfCBNF e.V., die CB Funker, die Politik, die Industrie, die Händler oder sonst wer irgend etwas dran ändern können. Die besten Jahre des CB Funks sind schon lange rum, wer das nicht sieht ist blind und da helfen auch die besten Durchhalteparolen nichts mehr.
Bearbeitet von Ehemaliger CB Funker auf 24.11.2015 09:40
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2049
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 24.11.2015 18:16
Hallo,

wir können jammern "Die Zeiten sind schlecht" oder "Früher war alles besser" und erreichen damit genau das Gegenteil.

Wir können funken, alte und neue Funker motivieren und die Jugend funkt auch, wenn sie mal die Geräte in die Hand bekommen, Handy hat ja jeder, Funkgerät nicht :-)

Wobei die Jugend eher auf PMR 446 abfährt, weil die Geräte kleiner und handlicher sind.

Eine Zukunft könnte ein CB-Funk mit Mobilgeräten und Feststationen auf 70cm (450 MHz ungefähr) und/oder 2m (149 MHz ungefähr) sein. Das heißt ja nicht, dass 27 MHz aufgegeben werden soll.



--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Ehemaliger CB Funker
Reg. User

Beiträge: 500
Eingetreten: 24.02.08
Eingetragen um 25.11.2015 11:59
... wir können jammern "Die Zeiten sind schlecht" oder "Früher war alles besser" und erreichen damit genau das Gegenteil.

Gegenteil von was?

Es gab ja schon mal ein 10 Punkte Statement von D.C. in Bezug auf CB Funker und Verbandsarbeit. Es ist heute aktueller denn je!

http://www.cb-lounge.de/forum/viewthread.php?forum_id=8&thread_id=745&rowstart=0

[Edit: Link anklickbar gemacht]

Jetzt erstelle ich mal einen 10 Punkte Statement in Bezug auf den CB Funk und die Zukunft des CB Funks.

1. Der Großteil der vorhandenen CB Funker (2015) entspricht dem 10 Punkte Statement von D.C.
2. Der CB Funk hat 2015 keine Struktur mehr und wird auch keine mehr bekommen
3. Es gibt 2015 keine Nachwuchsgewinnung oder Jugendarbeit im CB Funk
4. Die Politik hat 2015 an CB Funk absolut kein Interesse
5. Die Industrie hat 2015 an CB Funk absolut kein Interesse
6. Die BNetzA hat 2015 an CB Funk absolut kein Interesse
7. Der CB Funk hat 2015 keine Lobby (wenn dann eine Negativlobby)
8. Die Möglichkeiten im CB Funk werden durch die BNetzA sukzessive reduziert
9. Die zugeteilten CB Frequenzen werden durch die BNetzA sukzessive reduziert
10. Der CB Funk wird auf kurz oder lang aussterben
Bearbeitet von Henning Gajek auf 03.10.2016 13:01
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
zero
Reg. User

Beiträge: 167
Ort: Oedheim (bei Heilbronn)
Eingetreten: 03.04.10
Eingetragen um 11.03.2016 00:13
Mit der aktuellen Lage dürfte sich das Thema Zusammenschluss erledigt haben ob nun nötig, wünschenswert oder nicht.
Bearbeitet von zero auf 11.03.2016 01:06
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
HansWurstFunker
Reg. User

Beiträge: 65
Eingetreten: 24.09.15
Eingetragen um 13.11.2016 18:48
Hallo Ex-Funker,
zu Deinem Punkt 3: Liegt aber auch daran, das jeder Verein sein eigenes Süppchen kocht und man sich nicht mehr zusammenschließt. (Am PC sitzen und meckern bzw. lästern ist ja auch einfacher)

zu deinem Punkt 10: Gebietsweise ist er schon tot, da keine Station mehr vorhanden ist.



Mit 55 & 73

HansWurst
CB-Funker aus Köln
smiley
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2049
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 15.11.2016 15:37
Hallo,

es gibt keinen aktiven Bundesverband mehr.
DAKfCBNF - in Auflösung oder bereits erfolgt.
DAK...Mitglied AFD - gibt's noch, wenig Aktivitäten.
DAK...Mitglied IGDFS - nicht auffindbar
DAK...Mitglied Elbe-Weser - keine Aktivitäten bekannt, gibt's noch.

DFA - unklarer Zustand, keine Aktivitäten bekannt. Gibt's formal noch.

DCBO - Einstellung der Aktiväten

Die Lösung kann maximal ein runder Tisch sein, wo alle Einzelfunker, Vereine, Clubs, Runden sich zusammen finden und dann versuchen müssen, mit BNetzA, Ministerium und Politik in Kontakt zu kommen.
Die Diskussion im Bundestag zum EMVG sollte man sich anschauen, damit man eine ungefähre Ahnung davon bekommt, wie schwierig das ist.




--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Wolf
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 206
Eingetreten: 08.02.08
Eingetragen um 27.12.2016 17:53
Nunja, für die DFA erübrigt sich die Frage nach irgendwelchen "Zusammenschlüssen". Der Verein wurde am 21. Dezember aus dem Vereinsregister gelöscht, weil keine Mitglieder mehr vorhanden sind...

Gruß
Wolf :-)
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2049
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 28.12.2016 13:45
Hallo Peter,

meine Zustimmung. Ich schreibe in einem anderen Thread noch was dazu.

im übrigen ist ein Zusammenschluss der bisherigen Vereine - ohne, das Neue Leute mitmachen können, keine Lösung mehr.

Es muss was neues geben, wo jeder Funker, jede Funkerin irgendwie mitmachen kann. Diese "Neue" wählt sich eine Leitung aus 3-4-5 Aktiven, die das alles organisieren und ihre Mitglieder und die Öffentlichkeit informieren und auch die Gespräche mit der Verwaltung (BNetzA, Politik etc.) führen.

Das Internet ist die ideale Kontakt-Gelegenheit für die Leute, die zu weit weg sind (Entfernung) oder von daheim nicht weg können (wg. Gesundheit, Familie, etc.)


--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
Bearbeitet von Henning Gajek auf 28.12.2016 13:54
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Wolf
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 206
Eingetreten: 08.02.08
Eingetragen um 29.12.2016 11:18
Klar, die Einstiegsschwelle sollte so niedrig wie möglich sein (der RTCB hatte den richtigen Ansatz), ebenso der "Bürokratismus". Eine Eintragung ins Vereinsregister hat heutzutage in der Praxis so gut wie keine Bedeutung mehr.

Ganz wichtig ist aus meiner Sicht Transparenz. (Geheimnistuerei hat bekanntlich den DAKfCBNF kaputtgemacht).

Ein Problem dürfte darin bestehen, Leute zu finden, die tatsächlich was bewirken wollen, aber

- die nachhaltig mitarbeiten (nicht schon nach wenigen Wochen die Lust verlieren/hinschmeißen),

- die teamfähig sind (sich bei Kritik nicht gleich in die Schmollecke zurückziehen),

- die realistisch abschätzen können, was machbar/umsetzbar ist (und sich nicht ideologisch auf Idealziele festlegen).

Ich denke, dass es schwer ist, solche Leute zu finden, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ;-)

Gruß
Wolf :-)
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2049
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 25.03.2017 13:19
Der Eintrag von Wolf ist schon wieder ein paar Tage alt, aber zeitlos gültig :-)




--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
senator
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 40
Eingetreten: 29.02.16
Eingetragen um 30.03.2017 11:59
...stimmt schon Henning,

da du das ja so vehement verfolgst stell ich mal die Frage.

Was ist dein Ziel in der Sache, würdest Du einen Part übernehmen ?

Ich finde den Schweizer Ansatz nicht schlecht.


Gruß

Kurt
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2049
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 30.03.2017 14:29
Hallo,

ich denke, ein Runder Tisch CB-Funk wäre eine Option.
Eine Plattform zum Austausch von Meinungen und zum Erarbeiten eines Themenpapiers, das dann auf langfristig der BNetzA, dem Ministerium, der CEPT / EU und der Politik "vermittelt" werden müsste.



--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Sollen sich alle Verbände zusammenschließen?
HansWurstFunker
Reg. User

Beiträge: 65
Eingetreten: 24.09.15
Eingetragen um 30.03.2017 20:44
Hallo Henning,
ein runder Tisch ist sicherlich richtig. Wenn ich mich aber recht entsinne, war das letzte Treffen eines runden Tisches in Köln, und das ist auch schon ein "paar Tage" her. Da stellt sich mir die Frage: Ist ein "Runder Tisch" wirklich ein guter Ansatz?

Mit 55 & 73

HansWurst
Funker aus Köln
Seite 12 von 12 << < 9 10 11 12
Springe zu Forum: