Anzeige:
Autoteiledirekt.de

Droht das Ende des CB- und Amateurfunks?
#11

Guten Morgen,

es ist einiges in Bewegung gekommen, aber offizielle Antworten der Politik stehen noch aus.

Einfach mal informieren, wer bei Dir, wer bei Euch in der Gegend im Landtag oder Bundestag sitzt. (Google hilft)

Diese Politiker haben Bürgerbüros und Sprechstunden. Diese Politiker haben Webseiten oder Facebook-Seiten. Dort kann man eine Frage stellen oder eine Nachricht hin senden:

Beispiel

Hallo Frau/Herr XY, (richtigen Namen einsetzen!)

kennen Sie die Bundesratsdrucksache 424-17, die in 14 Tagen am 21.6. behandelt wird? Diese macht die Ausübung meines Hobbys / Berufs (was zutrifft) unmöglich und erhöht nicht die Sicherheit sondern reduziert sie.

Nur ein einfaches Beispiel: Die Straßenmeistereien warnen die LKW Fahrer automatisch per CB-Funk vor Gefahrenstellen durch Baustellen auf Autobahnen und Bundesstraßen. Dadurch wurden nachweislich viele Unfälle vermieden. Wenn die LKW-Fahrer in Zukunft keinen CB-Funk mehr nutzen, weil sie es während der Fahrt nicht mehr dürfen, verpuffen diese Warnungen. Dadurch steigt das Unfallrisiko wieder, anstatt dass es sinkt. Wollen Sie das wirklich?

Ich lehne den Entwurf des Bundesrates ab, weil er die Sicherheit nicht verbessert, sondern verschlechtert.

Die Sicherheit im Auto ist wichtig. Sicherheit entsteht aber nur durch Verständnis und Überzeugung und nicht durch Verbote, die in der Praxis kaum zu kontrollieren sind. Unsere Polizei ist schon heute stark überlastet. Wollen Sie es verantworten, dass Einbrüche und andere Verbrechen unaufgeklärt bleiben, nur weil die Polizei gerade schauen muss, ob ein Berufs- oder Hobbyfunker ein Mikrofon in der Hand hält?

Bald sind Wahlen. Meine Wahlentscheidung wird auch davon abhängen, welche Partei und welcher Politiker mein Hobby / meinen Beruf und Arbeitsplatz unterstützt und auf die Probleme der Menschen vor Ort eingeht. Das verstehen Sie sicher. Viele Grüße Name



Oder so...

Dabei höflich und freundlich bleiben.

Und nicht nur die Parteien anschreiben, die man vielleicht wählen möchte, sondern auch die, mit denen man noch nie zu tun hatte, die aber in Berlin das Sagen haben... :-)

73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
Zitieren
#12

Hallo,

es wird ja nicht nur CB- und Amteurfunker betreffen, sondern auch "Berufsfunker", wie Taxi, Feuerwehr, Rotes Kreuz, Baufirmen, Kurierdienste und die LKW-Fernfahrer, für die CB-Funk auf langen Strecken der einzige Draht zur Außenwelt ist, beim Handy gibt's ja keine Möglichkeit mit "Unbekannten" in der Umgebung zu sprechen.

Es hängt davon ab, wie die Resonanz sein wird.

Die Bundesregierung / Bundesrat haben es verdammt eilig. Von einem großen Profi-Verband höre ich, dass das Ministerium für Verkehr (und Infrastruktur) selbst diese Profi-Verbände vorher nicht eingeweiht hat... :-(

73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
Zitieren
#13

[Bild: kfr55gdd.jpg]
Zitieren
#14

Zitat:Henning Gajek schrieb:
Hallo,

es wird ja nicht nur CB- und Amteurfunker betreffen, sondern auch "Berufsfunker", wie Taxi, Feuerwehr, Rotes Kreuz, Baufirmen, Kurierdienste und die LKW-Fernfahrer, für die CB-Funk auf langen Strecken der einzige Draht zur Außenwelt ist, beim Handy gibt's ja keine Möglichkeit mit "Unbekannten" in der Umgebung zu sprechen.

Es hängt davon ab, wie die Resonanz sein wird.

Die Bundesregierung / Bundesrat haben es verdammt eilig. Von einem großen Profi-Verband höre ich, dass das Ministerium für Verkehr (und Infrastruktur) selbst diese Profi-Verbände vorher nicht eingeweiht hat... :-(

Das nennt man Strategie

und der Bayer sagt Hinterv.... dazu
Zitieren
#15

Hallo,

bei einigen Organisationen, mit denen ich im Kontakt stehe, scheint man noch zu glauben, dass das alles "halb so wild" sei. Ist es aber nicht. Wenn der Entwurf so umgesetzt wird, ist alles im Auto verboten. Das ist eine "einfache" Lösung, die aber mit der Realität nichts zu tun hat.

Wollen wir unser Hobby künftig immer mit einem Fuß im Bußgeldverfahren ausüben?

Warum muss immer alles 150% geregelt werden?

Mir kommt es vor, als ob auf der Wiese eines Fußballstadions ein Unkraut wächst und deswegen das gesamte Stadion abgerissen werden soll. Damit ist das Unkraut weg, aber viele friedliche Fans sind auch betroffen.

Vielleicht macht das die Situation verständlich.


73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
Zitieren
#16

Dann darf bei den Funküberwachungen zB. Bellheim keiner mehr allein im Auto unterwegs sein
( Sondergenehmigung )
Zitieren
#17

https://youtu.be/M_2ZIifNSLQ

Ich bin CB Funker Video

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

https://youtu.be/JBuLcozP-UY

Ruf Teddy Bär 14

Diese Lieder müssten dann neu Aufgenommen werden
Zitieren
#18

Ich habe auch schon eine Einzelperson während der Veranstaltung gesehen der eine PA-Durchsage gemacht hat ,, Letzte Runde ,,( Streckenfahrzeug ):|
Zitieren
#19

Und ich an Malu Dreyer ( SPD )
Zitieren
#20

Hallo und guten Morgen,

sehr gut und Danke an alle, die schon geschrieben haben.

Bitte melden, wenn es irgendwelche Antworten gibt.

73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste